Syrien-Berichterstattung der ARD – ein jounalistisches Armutszeugnis

Vielleicht kann sich der Leser noch an diesen Beitrag erinnern, welcher vor kurzem die NICHT-Berichterstattung der Öffentlich-Rechtlichen Medien thematisierte. Gelenkt und geistig unselbständig wie diese ist, war es abzusehen, dass die Tagesschau-Macher bei der nächsten Anweisung ihrer Strippenzieher sofort wieder die Posaunen des Krieges blasen würden. Und so kam es auch.

Arbeiten beim ZDF – Drohender Seelenverlust

Anfang Juni 2017 kam bei rubikon.news eine ehemalige Mitarbeiterin des ZDF zu Wort. Ihre Erfahrungen erlauben einen Blick hinter die Kulissen der Öffentlich-Rechtlichen Sendeanstalten und geben Hinweise, WARUM die ARD und das ZDF einseitig, unkritisch sich selbst gegenüber und damit lernresistent agieren, was ihnen nur die Rolle eines auf Quoten schauenden und jedes Anecken bei den Mächtigen vermeidenden Auftragsgehilfen dererselbst überlässt. 

Echte Volksvertreter in den Bundestag!

Wir sind Menschen die jeden Tag zur Arbeit gehen, sich um unsere Nächsten kümmern oder studieren. Wir wünschen uns, dass es in der Politik wieder darum geht, unser aller Leben zu verbessern und zu vereinfachen. Wir möchten einen demokratischen Neuanfang wagen und suchen hierfür Menschen, die sich als unparteiische Direktkandidaten ihrer Volksversammlung verpflichten möchten.

Open Source im Fokus von Macht und Gier

Bei Recherchen zu Anbietern von IT-Dienstleistungen wurde ich, eher zufällig, wieder einmal darauf gestoßen, wie eng doch in unserer Welt Wirtschaft und Politik, ja unser ganz alltägliches Leben miteinander verflochten sind. Und wenn das ganz große Geld in soziale Netzwerke und Open Source – Projekte fließt, dann möchte ich, so sehr ich an das Gute im Menschen glaube, nicht allzu blauäugig sein.

Die Globalisierung und der Transhumanismus (4)

Frisst die digitale Revolution ihre Kinder? Welche Verantwortung übernehmen wir Menschen für uns tatsächlich? Die Artikelreihe zu Markus Jansens Buch „Digitale Herrschaft – Über das Zeitalter der globalen Kontrolle und wie Transhumanismus und synthetische Biologie das Leben neu definieren“  (hier geht es zum Eröffnungsteil) findet mit einer zusammen fassenden Bewertung durch die Rezensentin Anna Winter in diesem Text ihren Abschluss.

Exportweltmeister – Feiern in der Matrix

Da kommt Stolz auf. Deutschland ist ein Wirtschaftsgigant, ein Motor der globalen Wirtschaft. Nie wurde mehr in das Ausland exportiert, das sich um deutsche Qualitätsprodukte nur so reißt. Der Markt giert nach deutschen Produkten. Und während wir uns unreflektiert in diesem „Erfolg“ sonnen, feiern wir uns in einer Matrix, deren Denk- und Handlungsmuster doch schwer zu hinterfragen sind.

Das Verbrechen „Werbung“ – Warum wir anfangen sollten uns gegen Konsumpropaganda zu wehren

„Jetzt noch besser! Kauf mich und dir wird es besser gehen!“ – Wer mit offenen Augen an Werbetafeln vorbei geht oder gelegentlich Fernseh- oder Online-Werbung konsumiert, dem wird die offensichtliche Plumpheit und Oberflächlichkeit der meisten Werbeslogans wohl bereits aufgefallen sein. Wenn auch durch reizstarke Bilder und infantil lächelnde Promis kaschiert, so lassen sich die meisten Werbeplakate bzw. -spots doch auf eine simple Logik reduzieren. [a1]

Weiter Schlafen?

Die USA haben in der Nacht zum 7.April 2017, das Völkerrecht brechend, ohne belastbare Beweise für ihre Beschuldigungen gegenüber der legitimen syrischen Regierung, einen Luftangriff mit Marschflugkörpern auf eine syrische Luftwaffenbasis in der Provinz Homs geführt. Parallel dazu griffen Terroristen des Islamischen Staates (IS) eine wichtige Verbindungsstraße nach Palmyra an. Die USA führen einen offenen Krieg gegen ein Mitgliedsland der Vereinten Nationen – und die deutsche Bundesregierung sekundiert ihr dabei. Und wir schweigen?

Werbung für die Bundeswehr – Ein Fallbeispiel in mehreren Akten (2)

In deutschen Städten kutschen Busse und Bahnen mit Werbung für die Bundeswehr durch die Gegend. Diese Berufsarmee „mausert“ sich seit einigen Jahren immer mehr zu einer Interventionsarmee, was nichts anderes heißt, als dass sie zum Instrument für Angriffskriege umgestaltet wird. Es gibt Menschen, die sich damit nicht abfinden wollen und aktiv werden. Herr Nansen schrieb einen ausführlichen Brief und wir wollen nun auflösen, wie er beantwortet wurde.

Werbung für die Bundeswehr – Ein Fallbeispiel in mehreren Akten (1)

Kaum ein Mensch wird verneinen, wenn man ihn fragt, ob er für den Frieden ist. Und rasch findet der Gesprächspartner Ursachen von Kriegen. Wie geschmeidig wir einerseits im Falle von Krieg und Frieden unsere eigene Verantwortung jedoch auszublenden versuchen, was auf der anderen Seite aber auch möglich ist. Das möchte ich in anhand eines Fallbeispieles in dieser weiteren Artikelreihe aufzeigen.

Saudi-Arabien als Spiegel der Doppelmoral

Im Beitrag „Israels aktuelle Syrien-Politik – Versuch einer Einordnung“ verwies ich auf den Artikel einer deutschen Gazette, die Saudi-Arabien allen Ernstes als Bündnispartner im Kampf gegen den Islamischen Staat verkaufte. Die plumpe wie gefährliche Lüge, die dafür benutzt wurde, den wahren Charakter und die Ursachen der Kriege im Nahen Osten zu verbergen, veranlasste mich, etwas tiefer in das Thema Saudi-Arabien einzusteigen. Die geheuchelte, moralisch gestützte Empörung deutscher Politiker und Medien, wenn es um den Tod von Menschen geht, wird dabei

Discounter – Spiegel der Gesellschaft

Unsere Gesellschaft die in ihrer Gesamtheit das Motto „Geiz ist geil“ zum Lebensprinzip erhob, hat sich die Tempel dafür geschaffen; die großen Supermärkte der Discounter, in denen akribisch jeder Cent umgedreht wird, um soviel wie möglich zu sparen. Zu sparen an was? Was hat das eigentlich für Folgen hier und anders wo? Hat das möglicherweise sogar Auswirkungen auf Krieg oder Frieden? Dieser Frage möchte ich in folgendem Beitrag nachgehen.