Spritzen als ob es kein Morgen gibt

Nach dieser Prämisse operieren viele Kommunalpolitiker — und die Ereignisse geben ihnen recht.


Das kann aber nicht zur Freude gereichen. Denn tatsächlich ist es für einige Menschen schwierig geworden, nach dem “Impfen” das Morgen oder Übermorgen noch zu genießen. Das ficht politische Würdenträger, wie zum Beispiel die Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner eher nicht an. Fleißig wird weiter für den Gang in die Spritzzentren getrommelt, wo die Rettung aus Coctails versprochen wird, deren Unbedenklichkeit behauptet aber nie bewiesen wurde. Eher zeigen uns die ersten Monate des Jahres 2021 das genaue Gegenteil.


Es gilt also dran zu bleiben und den Verantwortlichen schön weiter in ihre sich schön gemalte Welt des heroischen Kampfes gegen ein “tückisches Virus” (1) hinein zu platzen. Das tut Oliver Märtens. In zwei Briefen an das Stadtoberhaupt von Bonn verlangte er zum Einen Auskunft, woraus Katja Dörner die Gewissheit zieht, dass die neuartigen “Impfstoffe” vor einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 – Virus schützen. Zum anderen verlangte Märtens von dieser Informationen zur Haftung, Wirksamkeit und der ethischen Begründung zum Einsatz von Seren, die Programmieranweisungen für menschliche Zellen beinhalten und damit den genetischen Bauplan des Menschen ändern könnten. Der interessierte Leser kann die Briefe im Detail hier noch einmal studieren: 

Außer der einmaligen Empfangsbestätigung wurde auf die Fragen keinerlei Antwort gegeben. Aber das ist nicht so schlimm. Schlimm wäre es, wenn die Ignoranz der Bonner Oberbürgermeisterin dem Vergessen anheim fiele. Das wird hiermit verhindert. Und außerdem kann sich jeder Lernwillige anschauen, wie man argumentiert und dabei sowohl Respekt als auch Standhaftigkeit bewahrt. Oliver Märtens hat mehrfach nachgelegt, hier seine weitere, bislang weiterhin einseitig geführte Korrespondenz mit Katja Dörner.


17. Februar 2021

An Katja Dörner
Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn

Altes Rathaus, Markt,
53111 Bonn
Telefon +49(0)2 28.77 20 0
E-Mail: buergerbuero@bonn.de
Internet www.bonn.de
https://intranet.bonn.de/

Hallo zum Dritten, Frau Dörner,

können wir uns darauf verständigen, dass Sie meine Fragen nicht beantwortet haben? 😉

Inzwischen gibt es neben dieser [Veröffentlichung] (2) mindestens eine zweite Veröffentlichung dieser Zuleitungen (3).

Sehr aufschlussreich sind auch die Äußerungen dieses mutmaßlichen Whistleblowers zum Umgang mit dem “Impf”thema in einem Altenheim (4). 

Wie ausgerechnet hochbetagte, gebrechliche und/oder multimorbide Menschen mit Auswirkungen wie hier beschrieben klarkommen sollen, erschließt sich keinem aufgeklärten Menschen. Die Gefahr, dass gerade die Konsequenzen der Spritze diese Menschen über die Grenze ihrer Belastbarkeit hinausbringen, liegt auf der Hand (5, 6).

@ Staatsanwaltschaft Bonn:
Hinweis auf § 152 und § 160 (1) StPO

Gruß & bis zum nächsten Mal

Oliver Märtens
Bonn, NRW


Schweigen ist auch eine Antwort. Oliver Märtens also zum Vierten:


24. Februar 2021

Hallo zum Vierten, Frau Dörner,

das Rad hat sich in den vergangenen Tagen weitergedreht:

  • BioNTech hat erklärt, dass es aus Sicht des Herstellers “unklar” ist, ob bei den folgenden chronischen Vorerkrankungen geimpft werden sollte: Personen mit Bluthochdruck, Diabetes, chronischer Lungenerkrankung, Asthma, chronischer Lebererkrankung sowie chronischer Nierenerkrankung (GFR <60 mL/min/1,73 m2) (7).
  • Hinzu kommen ungeklärte Risiken in Bezug auf durch die infolge der “Impfung” produzierten Spike-Proteine möglicherweise hervorgerufenen Zellfusionen (8) durch den Einsatz von Triethylenglycol, auf das Menschen mit lebensbedrohlichen Symptomen reagierten könnten, die bereits gegen Polyethylenglycol (hyper)sensibilisiert sind — welches bekanntlich im BioNTech-“Impf”stoff enthalten ist (9) oder auch die ungeklärte Frage einer Provokation der Prionenkrankheit durch die “Impfung” (10).
  • Währenddessen geht das Sterben nach der Impfung weiter (11).

@ Staatsanwaltschaft Bonn:
Hinweis auf § 152 und § 160 (1) StPO

Gruß & bis zum nächsten Mal

Oliver Märtens
Bonn, NRW


Die Gläubigen bedürfen keines Rates und keinerlei Denkanstöße. Glaube gibt Sicherheit, vermeintliche Sicherheit. Der Gläubige geht seinen Weg bis in den Untergang — oder lässt diesen andere gehen. Ob das Ressort um Katja Dörner auch nur annähernd versteht, wovon sie Oliver Märtens unterrichtet? Das Schweigen der Anderen ist durchaus kein Grund, auch selbst zu verstummen. Herr Märtens hielt das Amt des Oberbürgermeisters der früheren Bundeshauptstadt auch weiterhin auf dem Laufenden.


3. März 2021

Hallo zum Fünften, Frau Dörner,

Ihr wöchentliches Update in Sachen “Impfung” ist da!

  • aktuelle Berichterstattung zu unserem — aus meiner subjektiven Sicht etwas einseitigen “Dialog”: Vierte offene Zuleitung wg. Corona & Co. an Oberbürgermeisterin von Bonn (12),
  • eine fortlaufend aktualisierte Auflistung von Berichten über Todesfälle nach Spritze: Tote, Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung (13),
  • Abschätzung der Steigerung der Ablebensrate für ältere Menschen in Israel nach der BioNTech-/Pfizer-Spritze: [um das 40fache angestiegen] (14),
  • und eine Abschätzung des Anstiegs der Todesfälle unter Senioren nach Städten und Landkreisen in Deutschland: Dramatischer Anstieg der Todesfälle unter Senioren seit Beginn der „Corona-Schutzimpfungen“ (15).

Es wird eine rechtsstaatliche Aufarbeitung dieser Aktivitäten, Unterlassungen und Verantwortlichkeiten geben müssen — und es wird sie auch geben.

Spärliche Grüße & bis nächste Woche

Oliver Märtens
Bonn, NRW


In den Altenheimen starben in den beiden ersten Monaten des Jahres 2021 so viele Betagte wie im gesamten Vorjahr 2020. Erinnern wir uns, dass es sich dabei um das Jahr des “Ausbruchs der Pandemie” handelte. Für das Sterben im vergangenen Jahr hat man Covid-19 verantwortlich gemacht, obwohl viele Faktoren — insbesondere die Maßnahmen der nichtpharmezeutischen Intervention (Wegschließen, Isolieren, Maskieren, Schikanieren) eine viel größere Rolle gespielt haben dürften. Das Ganze wurde garniert von einer schier unerträglichen Posse an Symbolik, die man als Solidarität verkaufte.

Doch erst mit dem Beginn der Impfkampagne zum Jahresende sind die Sterberaten mehr als deutlich nach oben gegangen. Was juckts, man impft weiter — und wenn alles in Scherben fällt. Wer so tickt, benötigt viel mehr Post und von den Menschen eine Reaktion, eine in erster Linie des Nichtmitmachens! Oliver Märtens hat noch Einen:


10. März 2021

Hallo zum Sechsten, Frau Dörner,

die Befunde zu Schadenspotenzial und zu vermutlichen bereits eingetretenen Impfschäden nehmen immer weiter zu:

  • Weitere Todesfälle in Verwahreinrichtungen für Pflegebedürftige und Hochbetagte; das Paul-Ehrlich-Institut zeigt sich eher schmallippig (genau wie Sie, Frau Dörner!): COVID-19-Impfung: Werden Kollateralschäden unter den Teppich gekehrt? (16)
  • Erhöhtes Thromboserisiko durch das Spike-Protein von SARS-CoV-2, welches durch die Spritzungen vorsätzlich in Millionen von Menschen per genetischer Manipulation erzeugt wird: “SARS-CoV-2 binds platelet ACE2 to enhance thrombosis in COVID-19” (17).
  • Die medizinische Fachwelt arbeitet bereits an Möglichkeiten zur Behebung dieser potenziellen Impfschäden, während die möglichen Flurschäden weiterhin ungebremst provoziert werden (18).

Die rechtsstaatliche Aufarbeitung dieser Aktivitäten, Unterlassungen und Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit den Spritzungen wird sehr aufwändig werden, ist aber zwingend geboten.

Spärliche Grüße & bis nächste Woche

Oliver Märtens
Bonn, NRW


Von einer “Sorge” kann man die Stadtoberen in Bonn — und nicht nur dort — beizeiten befreien: nämlich davon, dass man von all dem nichts gewusst hätte. Um diesbezüglich Klarheit zu schaffen, gab Oliver Märtens noch einen drauf:


17.03.2021

Hallo zum Siebten, Frau Dörner,

vielleicht schreibe ich Ihnen künftig zwei Mal pro Woche; es werden einfach viel zu viele Flurschäden im Nachgang zu diesen experimentellen Spritzungen gemeldet:

  • Die Todesfälle nach den COVID-19-Spritzen explodieren in den USA um das 50fache – und das, obwohl in den USA in den Vorjahren zum Beispiel viel gegen die Influenza geimpft wurde. Es kann also nicht an einer Erhöhung der Zahl der Gespritzten liegen (19).
  • Im BMJ [einer Fachpublikation] wurde noch einmal zu den Folgen defekter, aber dennoch unverdrossen gespritzter Boten-RNS nachgelegt (20).
  • Eine Strafanzeige (bezeichnender Weise angabegemäß “mangels Anfangstatverdachtes” bereits am Folgetag abgelehnt) zeigt fundiert und mit zahlreichen belastbaren Belegen Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz und das Strafgesetzbuch auf (21).
  • Und in Italien hat eine Staatsanwaltschaft (dort sind Staatsanwälte unabhängig!) ihre Ermittlungen zu Todesfällen nach COVID-19-Spritzen sogar ausgeweitet (22).

Doch wie verhalten Sie sich, Frau Dörner, und die Bonner Staatsanwaltschaft? Ach ja, ich vergaß, deutsche Staatsanwälte sind weisungsgebunden, § 146 GVG. Allerdings gibt es aus gutem Grund auch die §§ 258a (Strafvereitelung im Amt) und 339 StGB (Rechtsbeugung) …

Und auf § 152 wie auch § 160 (1) StPO hatte ich ja bereits mehrfach hingewiesen.

Bis nächste Woche


Was Oliver Märtens verspricht, das hat er nach meiner Erfahrung bisher auch gehalten. Freuen wir uns also auf weitere Post. Wenn jetzt noch dem Einen oder anderen der Finger juckt, weil er die Verantwortlichen seiner Kommune dringlich befragen oder auch informieren möchte, möge er sich bitte keinen Zwang antun. Und wenn die Qualität stimmt, ist auch die Veröffentlichung auf der hiesigen Plattform denkbar.

Danke Oliver und bleiben Sie, liebe Leser, sehr achtsam.


Anmerkungen und Quellen

(Allgemein) Dieser Artikel von Peds Ansichten ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen kann er gern weiterverbreitet und vervielfältigt werden. Bei Verlinkungen auf weitere Artikel von Peds Ansichten finden Sie dort auch die externen Quellen, mit denen die Aussagen im aktuellen Text belegt werden.

(1) 05.03.2021; WDR; Auch Bonn weitet Corona-Impfkampagne aus; https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/doerner-zu-corona-100.html

(2) 01.02.2021; Büro gegen Altersdiskriminierung; Oliver Märtens; Was bedeuten Schutzimpfung, gute Sicherheit, Verträglichkeit, ausgezeichnete Wirksamkeit, Haftung und Todesursachenermittlung; https://altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=12346&search=dörner&searchin=all

(3) 14.02.2021; Peds Ansichten; Oliver Märtens; Post an Impfwerber; https://peds-ansichten.de/2021/02/offener-brief-impfen-katja-doerner-bonn/

(4) 24.04.2021; 2020News; Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung; https://2020news.de/whistleblower-aus-berliner-altenheim-das-schreckliche-sterben-nach-der-impfung/

(5) 15.02.2021; Frankfurter Allgemeine; Reinhard Bingener; Hälfte der Geimpften meldet sich krank; https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-impfung-von-astra-zeneca-viele-geimpfte-melden-sich-krank-17199936.html

(6) 15.02.2021; NDR; Emden: Viele Krankmeldungen nach Corona-Impfungen in Klinik; https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Emden-Viele-Krankmeldungen-nach-Corona-Impfungen-in-Klinik,emden1370.html

(7) 12.02.2021; BioNTech; Medical Information; https://2020news.de/wp-content/uploads/2021/02/Biontech_Antwort_Mastzellenerkrankungen_online.pdf

(8) 08.02.2021; iScience; Samuel A. Theuerkauf, Alexander Michels, Vanessa Riechert und weitere; Quantitative assays reveal cell fusion at minimal levels of SARS-CoV-2 spike protein and fusion from without; https://www.cell.com/iscience/fulltext/S2589-0042(21)00138-3?_returnURL=https%3A%2F%2Flinkinghub.elsevier.com%2Fretrieve%2Fpii%2FS2589004221001383%3Fshowall%3Dtrue

(9) 18.02.2021; the Defender; Childrens Health Defense Team; EPA Approves Chemical ‘Air Treatment’ Against COVID, Despite Known Health Hazards; https://childrenshealthdefense.org/defender/epa-approves-chemical-air-treatment-covid-health-hazards/

(10) 18.01.2021; Microbiology & Infectious Diseases; J. Bart Classen; COVID-19 RNA Based Vaccines and the Risk of Prion Disease; https://scivisionpub.com/pdfs/covid19-rna-based-vaccines-and-the-risk-of-prion-disease-1503.pdf

(11) 19.02.2021; Männersache; Trotz Impfung: 16 Corona-Tote in Altenheim, Nur wenige Tage nach der Corona-Impfung starben im Leipziger Pflegeheim “Am Auenwald” 16 [von 70] SenioInnen; https://www.maennersache.de/trotz-impfung-16-corona-tote-in-altenheim-37914.html

(12) 18.03.2021; Büro gegen Altersdiskriminierung; Oliver Märtens; Sechste offene Zuleitung wg. Corona & Co. an Oberbürgermeisterin von Bonn; https://altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=12466

(13) corona-blog.net; Tote, Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung, Sammlung aus Medienberichten; https://corona-blog.net/tote-im-zusammenhang-mit-der-covid-impfung/; abgerufen: 17.03.2021

(14) 01.03.2021; LifeSite; Experimental vaccine death rate for Israel’s elderly 40 times higher than COVID-19 deaths: researchers; https://www.lifesitenews.com/news/experimental-vaccine-death-rate-for-israels-elderly-40-times-higher-than-covid-19-deaths-researchers

(15) corona-blog.net; Dramatischer Anstieg der Todesfälle unter Senioren seit Beginn der “Corona-Schutzimpfungen”; https://corona-blog.net/2021/03/02/dramatischer-anstieg-der-todesfaelle-unter-senioren-seit-beginn-der-corona-schutzimpfungen/

(16) 05.03.2021; RT deutsch; Susan Bonath; COVID-19-Impfung: Werden Kollateralschäden unter den Teppich gekehrt?; https://de.rt.com/meinung/114026-covid-19-impfung-werden-kollateralschaden/

(17) 07.09.2020; SpringerMedizin, Journal of Hematology & Oncology > Ausgabe 1/2020; Si Zhang, Yangyang Liu, Xiaofang Wang und weitere; SARS-CoV-2 binds platelet ACE2 to enhance thrombosis in COVID-19; https://www.springermedizin.de/covid-19/sars-cov-2-binds-platelet-ace2-to-enhance-thrombosis-in-covid-19/18349566

(18) 29.01.2021 (04.02.2021); ClinicalTrials.gov; Isotretinoin (13- Cis-Retinoic Acid) Versus Spike Protein Based Vaccine for Providing Complete Protection Against COVID-19 and Preventing the Expected Long Term Serious Side Effects Which May Caused by Spike Protein Based Vaccine-An Urgent Protective Clinical Trial; https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04730895

(19) 09.03.2021; corona transition; Die Todesfälle nach Impfung sind in den USA seit Jahresbeginn um das Fünfzigfache gestiegen; https://corona-transition.org/die-todesfalle-nach-impfung-sind-in-den-usa-seit-jahresbeginn-um-das und https://corona-transition.org/IMG/txt/the_vaccine_adverse_event_reporting_system_vaers_.txt

(20) 10.03.2021; BMJ, Bern (Schweiz); Serena Tinari; The EMA covid-19 data-leak, and what it tells us about mRNA instability; https://www.bmj.com/content/bmj/372/bmj.n627.full.pdf

(21) 12.03.2021; Achern weiß Bescheid; Tobias Schmid; Strafanzeige wegen Verletzung der §§ 5, 8 Arzneimittelgesetz, §§ 223, 224, 225, 227, 229 und 222 StGB und aller darüber hinaus infrage kommenden Tatbestände; https://achern-weiss-bescheid.de/2021/03/12/strafanzeige-wegen-verletzung-der-%c2%a7%c2%a7-5-8-arzneimittelgesetz-%c2%a7%c2%a7-223-224-225-227-229-und222-stgb-und-aller-darueber-hinaus-infrage-kommenden-tatbestaende/

(22) 16.03.2021; stol.it; Impfung: Italien dehnt Ermittlungen nach Todesfällen aus; “Die Staatsanwaltschaft der süditalienischen Stadt Lagonegro beschloss die Sicherstellung der Leiche eines 62-jährigen Polizisten, der wenige Stunden nach einer Impfung mit dem Biontech/Pfizer-Vakzin starb. Die Ermittler wollen feststellen, ob ein Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Todesfall besteht, berichteten italienische Medien am Dienstag. Die italienische Justiz ermittelt zudem nach mindestens 6 Todesfällen, die mit einer AstraZeneca-Impfung zusammenhängen könnten. Am Montag wurde eine 54-Jährige auf die Intensivstation eines Krankenhauses in Neapel eingeliefert, nachdem sie vergangene Woche mit einer Dosis aus der AstraZeneca-Charge ABV5811 geimpft worden war, die in Italien am Sonntag eingezogen wurde. Die Frau, die vor der Impfung gesund war, schwebt in Lebensgefahr, berichteten italienische Medien.”; https://www.stol.it/artikel/chronik/impfung-italien-dehnt-ermittlungen-nach-todesfaellen-aus

(Titelbild) Bonn, Stadthaus, Glaspalast; Autor: S. Hermann & F. Richter (Pixabay); 09.07.2016; https://pixabay.com/de/photos/kranh%C3%A4user-architektur-k%C3%B6lner-dom-1512044/; Lizenz: Pixabay License

Aufrufe: 5003