Sigmar Gabriel und die Ethik der Macht

Der deutsche Außenminister hat dicke Tränen vergossen, ob der Boshaftigkeiten türkischer Politik gegenüber harmlosen deutschen demokratischen Freiheitskämpfern, die doch nur das Gute in alle Welt tragen und den ach so hehren wie von moralisch getragener Reinheit erfüllten Geist der deutschen Gutmenschenpolitik den demokratietechnisch etwas zurück gebliebenen Türken verkünden wollen. Doch was ist die Nachricht hinter der Nachricht?

Weiterlesen

Tagesschau und die Nachricht hinter der Nachricht (1)

Nachrichten werden hierzulande als Botschaften vermittelt. Sie enthalten Wertungen und Emotionen, die Leser und Zuschauer zu ihren Eigenen machen sollen. Während manche Nachrichten – außer dem Triggern von Angst und Feindbildern – im Prinzip ohne Inhalt sind, gibt es bei anderen eine Botschaft hinter der Botschaft; eine Scheinwirklichkeit wird ausgebreitet, um ganz reale Politik durchdrücken zu können. Finden Sie Ihre eigene Interpretation der angebotenen Nachrichten, hier die Meinige.

Weiterlesen

Lügen vom Auswärtigen Amt – Martin Schäfer

Wiederholt wies ich darauf hin, dass Politik und Massenmedien, einschl. Öffentlich-Rechtlicher Medien einen engen Bund ein gegangen sind und sich in Spielarten der Propaganda, welche die Bevölkerung desinformiert und Feindbilder in ihr produziert, die Bälle zu werfen. Der Sprecher im Auswärtigen Amt, Martin Schäfer, predigt folgerichtig brav das Narrativ vom bösen Assad – und folgerichtig muss er lügen.

Weiterlesen

Die Türkei, die USA und der Islamische Staat

Als die russische Luftwaffe im Herbst 2015 begann, hunderte von Tanklastzügen zu zerstören, die von der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) geraubtes syrisches Öl in die Türkei transportierten, war das in den westlichen Medien keine Sensationsmeldung wert. Und fortan wurde das Thema, so weit es ging, tot geschwiegen. Dagegen ist die Geschichte in den Leitartikeln der gleichen Medien vom Kampf gegen den IS ein Märchen und hat mit der Wirklichkeit nichts zu tun. Sie werden getäuscht! Der folgende Artikel soll das

Weiterlesen

Das Giftgas von Ghouta und unser Krieg gegen Syrien

Verlassen wir mit diesem Artikel einmal die „Türkischen Gratwanderungen„, ohne dabei den Blick auf die Türkei zu verlieren. Hat doch auch sie viel zu tun mit der so genannten Roten Linie, die im Jahre 2013 gezogen wurde und in deren Folge ein massiver offener Krieg der USA gegen Syrien drohte. Die Betrachtung der Roten Linie wird vor allem mit einer (weiteren) Reise in die Tiefen unseres (Unter)bewussten verbunden sein. Ich möchte Sie auf diese Weise darauf aufmerksam machen, wie sehr

Weiterlesen

Türkische Gratwanderungen (8)

Es ist ein langer Anlauf, den die Leser in bisher sieben Artikeln zur Verwicklung der Türkei in die Konflikte im Nahen – und Mittleren Osten begleitet haben. Der aber aus meiner Sicht verständlich macht, wie die fortwährende Eskalation des Krieges an und hinter seinen Grenzen wie auch in der Türkei selbst(!) verstehbar ist. Jetzt nun wenden wir uns der Ausweitung des Krieges auf die Kurdengebiete zu.

Weiterlesen

Türkische Gratwanderungen (6)

Als sich die Türkei im Laufe des Jahres 2011 auf das expansive Abenteuer zu Lasten der Syrer eingelassen hatte, setzte sie eine komplexe Maschinerie in Gang; mit unzähligen Mitspielern auf verschiedensten Ebenen. Dieses System würde sich nicht so einfach wieder stoppen lassen. Im Gegenteil, es war voller böser Dynamik und gewann zunehmend an Macht. Betrachten wir in diesem Artikel, wie sich die Türkei aus der Situation eines vermeintlich von ihr kontrollierten Systemumsturzes in Syrien in Richtung blutiger Kriege bewegte und

Weiterlesen

Türkische Gratwanderungen (5)

Nachdem wir nun in vier Artikeln (ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit) eine Analyse der türkischen Gesellschaft, bestimmter Interessengruppen wie deren Konfliktpotenzial einerseits und die Abhängigkeit zu Interessengruppen außerhalb der Türkei andererseits vorgenommen haben, wagen wir nun eine Interpretation türkischer Politik in der jüngeren Vergangenheit bis hin zur Gegenwart. Dabei werden wir erkennen, dass türkische Politik ganz und gar nicht unberechenbar ist, so wie uns die Leitmedien das einzureden versuchen.

Weiterlesen

Türkische Gratwanderungen (4)

Bisher haben wir in vorliegender Artikelreihe die Verstrickung türkischer Politik in die aktuellen Konflikte des Nahen – und Mittleren Ostens betrachtet. Auf der Suche nach Verständnis haben wir den Einfluss imperialistischer Mächte, den der Muslimbruderschaft und die eigenen Vorstellungen der Türkei zur Erlangung einer politischen Vorherrschaft in der Region untersucht. All diese Aspekte werden überlagert von einer quasi tickenden Zeitbombe, einer andauernden Zerreißprobe für die türkische Politik, dem (sogenannten) Kurdenproblem.

Weiterlesen

Türkische Gratwanderungen (3)

Wie konnte es passieren, dass zwei friedlich miteinander kooperierende Staaten zu Feinden wurden? Alles reduziert sich beim Politik-Wechsel der Türkei gegenüber Syrien (seit 2011) auf einen – erwiesenermaßen inszenierten – Volksaufstand und dessen angebliche Niederschlagung durch Assads Sicherheitskräfte. Doch die Medienlüge greift nicht, um die Teilhabe der Türkei am Syrien-Konflikt wirklich zu verstehen.

Weiterlesen

Türkische Gratwanderungen (2)

Im Sommer 2016 versuchte das Militär in der Türkei die demokratisch gewählte Regierung zu stürzen. Von einer Verstrickung westlicher Geheimdienste in diesen Coup muss dabei ausgegangen werden. Warum jedoch war es in ihrem Sinne, dass die Armee putschte? Hatte es mit der bemerkenswert radikalen Veränderung türkischer Politik in den Monaten zuvor zu tun? Insbesondere mit der ostentativen Hinwendung zu Russland? Wer und warum wollte Erdogan’s Politik beenden? Arbeiten wir uns im Folgenden weiter an das Verstehen der Konflikte im Nahen

Weiterlesen

Türkische Gratwanderungen (1)

Vielen Beobachtern erscheint das Verhalten der türkischen Regierung einschließlich ihres exzentrischen Führers Recep Tayyip Erdoğan sprunghaft und unberechenbar. Eine selektive und Interessen geprägte Informationspolitik der deutschen Leitmedien vermittelt zudem eine verzerrte Darstellung der dort vor sich gehenden Prozesse. Doch verbirgt sich dahinter sehr wohl Logik, denn auch in der Türkei geschieht nichts einfach so.

Weiterlesen

Die große Falle

Die (sogenannte) Flüchtlingskrise und ihre „Bewältigung“, der Krieg in Syrien, die wachsenden sozialen Spannungen einschließlich einer Radikalisierung der Gesellschaft in Deutschland, eine einerseits verlogene Willkommens-Kultur und andererseits das subtile Schüren von Ressentiments gegenüber den Flüchtlingen. All das in ein großes, schlüssiges Bild zu bringen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Beim deutschen Vineyardsaker wurde ich diesbezüglich fündig. Dagmar Henn hat dort einen Artikel veröffentlicht, in dem sie auf die wunden Punkte deutscher Innen- und Außenpolitik zeigt und die Gefahren benennt, die unserer

Weiterlesen

Klarstellungen – ARD-Interview mit Baschar al-Assad

Am 1.März 2016 gewährte der syrische Präsident Baschar al-Assad dem Ersten Deutschen Fernsehen ein Interview. Dabei stellte er sich 29 Fragen des ARD-Journalisten Thomas Aders. Die Art der Fragestellungen des Deutschen offenbart sein tiefes Feststecken innerhalb eines propagandistischen Sumpfes, wie wir ihn aus der transatlantischen Medienlandschaft nur zu gut kennen. Assad ist das wohl bewusst und mit seiner klaren logischen und ehrlichen Sprache stellt er die Dinge wieder vom Kopf auf die Füße. Das Propagandistische des Interviews wie auch die

Weiterlesen