Weißhelmige Krieger

Die Weißhelme im Netzwerk der Architekten des „humanitären Krieges“ Die Weißhelme haben eine scheinbar strahlend weiße Weste. Sie sind zu gut, um wahr zu sein und daher inzwischen Hollywoodstars. Vanessa Beeley schaut hinter die glänzende Fassade und enthüllt ein Propaganda-Netzwerk, das alles andere als unschuldig ist.

Die Logik des R2P und der Iran

R2P steht für Responsible to Protect – die Verantwortung zu schützen. Was im ersten Augenblick so schlüssig erscheint, ist eine gefährliche Manipulation. Das edle Motto R2P hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten mehrere Interventionen westlicher Staaten mit letztendlich Millionen von Opfern generiert. In die Millionen geht aber auch die Zahl

Die Inszenierungen der Weißhelme

In Syrien herrscht seit fünf Jahren Krieg und jede echte humanitäre Unterstützung wird in dem vom Krieg verheerten Land mehr denn je benötigt. Bedenklich wird es, wenn im Rahmen von Propaganda, als hetzende Unterstützung, künstliche Hilfskräfte erzeugt werden, deren Aufgabe offenbar darin besteht, humanitäre Katastrophen zu inszenieren, um sie den

Avaaz und der Krieg gegen Syrien

Avaaz.org ist in aller Munde und wird als demokratische Kampagnenplattform seit einigen Jahren hoch gelobt. Avaaz selbst zitiert dabei auf seiner Web-Präsenz die britische Zeitung „Observer“ mit den Worten: „Avaaz versorgt das globale System mit einer beeindruckenden Infusion von Feedback. Und das beste ist, es bietet eine zeitgemäße Lösung gegen