Notenpressen, Hilfspakete – Politik als Vasall der Finanzlobby

Oft hören wir, dass die Zentralbanken die Notenpressen anwerfen und wie wild Geld drucken, um Staaten zu retten. Was wie eine generöse Geste wirkt, ist jedoch nur ein Schein und was dahinter abläuft, dient auch nicht der Rettung von Staaten. Vielmehr ist es ein gigantisches Bankenrettungs-Programm. Wie das?

Tagesschau und die Nachricht hinter der Nachricht (4)

Es gibt Hinweise darauf, dass die Tagesschau systematisch und permanent Lügen verbreitet. Diese Aussage klingt wie Propaganda meinerseits, ich weiß. Es ist mal eine besondere Projektion auf die „spezielle“ Berichterstattung der ARD und weist den Leser darauf hin, wie die Tagesschau das macht. Beim Studium meines Eröffnungssatzes haben Sie natürlich

Schuld und Eigentum im Soll und Haben

Karl Marx hat in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts eine brillante Analyse des kapitalistischen Systems geliefert. Die Würdigung möchte aber nicht den Blick dafür verstellen, dass diese Analyse eine rein Ökonomische war. Aus stark selektiver Betrachtung heraus neue Gesellschafts-Modelle in Angriff zu nehmen, halte ich allerdings für gewagt, ja unverantwortlich.

Kenneth Roth, die NGOs und der US-Machtkampf in Syrien

Die Medienmaschine des neokonservativen Establishments macht Pause im Falle Syriens. Die Informationsmaschine aber welche den Mainstream bedient, läuft auch im September 2017 unverdrossen weiter und kann natürlich, wenn es in aktuelle politische Vorhaben passt, unverzüglich wieder in Anspruch genommen werden. Die sogenannte Menschenrechts-Organisation Human Rights Watch (HRW) hat in diesem

Deir-ez-Zor und die Einheit Syriens

Während in den Massenmedien Schweigen das Geschehen im Osten Syriens begleitet, überschlagen sich in den alternativen Medien die Spekulationen. Nämlich dahingehend, dass die Teilung Syriens, angestrebt durch die USA und unter Missbrauch kurdischer Autonomiebestrebungen nun doch in die Tat umgesetzt wird. Doch so kristallklar sind die Dinge nicht.

Die Wahrheit über die Demokratie

Unsere Demokratie ist eine Scheindemokratie. Sie suggeriert den Menschen Mitbestimmung in den kleinen und großen politischen Prozessen und nimmt ihnen dabei durch eine fein abgestimmte Manipulation das Gefühl für die Verantwortung ab, diese Prozesse durch eigenes aktives Handeln tatsächlich zu beeinflussen. Stattdessen erleben wir eine Sedierung der Gehirne, eine Lähmung

Deutsche Entwicklungshilfe die keine ist am Beispiel Syrien

Kennen Sie die Agenda 2030? Damit beschäftigte sich Ende November 2016 der Bundestag. Es ging um hehre Ziele, welche sich die Völkergemeinschaft im Rahmen der UNO gestellt hat. Manch Mitglied auch des deutschen Bundestages mag das ehrlich glauben. Allein, dieser Glaube ist geboren aus Unwissenheit und Indoktrination. Denn die Agenda

Tagesschau und die Nachricht hinter der Nachricht (3)

Als Anfang September 2017 plötzlich bei der ARD-Tagesschau wieder die Lüge vom Giftgas-Assad-Regime Einzug hielt, durfte dem geschulten Leser klar sein, dass dies ganz und gar kein Zufall war. Hinter der Lügen-Nachricht steckte eine knallharte echte Nachricht. Bringen wir im Folgenden die Dinge zusammen.

Der Deutschlandfunk an den Ufern des Rubikon

Seit April 2017 ist er nun „auf Sendung“, der Rubikon, der sich als Teil einer Gesellschaft, die Veränderungen wünscht, sieht; friedliche konstruktive Veränderungen und so kann man es auf seiner Einstiegsseite auch lesen. Das macht neugierig – und wohl deshalb wagten sich auch die Kollegen aus dem Leitmedium Deutschlandfunk an

Tagesschau und die Nachricht hinter der Nachricht (2)

Gar nicht köstlich ist, was die deutsche Tagesschau den Medienkonsumenten in den vergangenen Tagen teilweise wieder auftischte. Beschäftigen wir uns im Folgenden mit einer Nachricht, die als solche erst durch die Tagesschau und die hinter ihr stehenden politischen Interessenvertreter erschaffen wurde. Es ist außerdem (für die Macher) ein weiteres peinliches

Martin Schulz, die SPD und ihre Täuschung der Wähler

„Stimmvieh“ ist ein hässliches Wort und selbstredend haben weder die Sozialdemokratische Partei Deutschlands noch deren Kanzlerkandidat es je zur Kennzeichnung ihrer (potenziellen) Wählerschaft in den Mund genommen. Allerdings: Genau als solches, als „Stimmvieh“, behandeln sie es, um zu den weich gepolsterten Sitzen der Macht zu gelangen oder auf diesen verbleiben

Syrien – Bemerkenswerte Veränderungen

Nach sechs Jahren eines aus dem Ausland über Syrien gebrachten Krieges – eines Krieges, der inzwischen länger andauert als der große Völkermord des Zweiten Weltkrieges – gibt es nun endlich hoffnungsvolle Signale auf ein Ende des Blutvergießens. Das leidgeprüfte Land gewinnt Schritt für Schritt seine Souveränität zurück und das hat

Der Maidan als Konzept für Venezuela (2)

Weil die deutsche Tagesschau – hörig den Netzwerken, in denen sie eingebettet ist – Vasallendienste leistet und weiter die Mär vom Volksaufstand gegen einen „venezolanischen Diktator“ in deutsche Wohnstuben trötet, ist es mehr als angebracht, mal wieder etwas Aufklärung zu verbreiten. Nämlich darin, wie das Konzept der „Kreativen Zerstörung“ sehr

Verschwörungstheorie als Kampfbegriff gegen das freie Denken

Verschwörungstheorien umgarnen uns als Begrifflichkeit über die Leitmedien. Aber nicht, um unsere Neugier zu wecken, sondern uns zu warnen. Man warnt uns vor den dahinter stehenden Gedanken wie den Menschen, die solche Gedanken vertreten. Und man warnt uns vor Menschen, die andere Menschen kennen, welche sich offenbar mit solchen Gedanken

Sigmar Gabriel und die Ethik der Macht

Der deutsche Außenminister hat dicke Tränen vergossen, ob der Boshaftigkeiten türkischer Politik gegenüber harmlosen deutschen demokratischen Freiheitskämpfern, die doch nur das Gute in alle Welt tragen und den ach so hehren wie von moralisch getragener Reinheit erfüllten Geist der deutschen Gutmenschenpolitik den demokratietechnisch etwas zurück gebliebenen Türken verkünden wollen. Doch