Kenneth Roth, die NGOs und der US-Machtkampf in Syrien

Die Medienmaschine des neokonservativen Establishments macht Pause im Falle Syriens. Die Informationsmaschine aber welche den Mainstream bedient, läuft auch im September 2017 unverdrossen weiter und kann natürlich, wenn es in aktuelle politische Vorhaben passt, unverzüglich wieder in Anspruch genommen werden. Die sogenannte Menschenrechts-Organisation Human Rights Watch (HRW) hat in diesem System seit vielen Jahren einen festen Platz.

Weiterlesen

Bundestagswahl 2017 – Votum zu Krieg oder Frieden

An diesem Sonntag hat jeder Mensch die Möglichkeit, Parteien abzuwählen, die Deutschland wieder zu einer tatsächlich Krieg führenden Nation gemacht haben. Er hat die Möglichkeit Parteien seine Stimme zu verwehren, die zur unheiligen Großmachtpolitik zurück gekehrt sind und sich über andere Völker erheben, um ihnen ihre Sicht von Demokratie und Freiheit beizubringen. Jeder Mensch hat die Wahl denjenigen, welche von Sicherheit predigen, aber den Krieg – auch im eigenen Land – anheizen, zu signalisieren, dass diese nicht seine Politik ist.

Weiterlesen

Die Wahrheit über die Demokratie

Unsere Demokratie ist eine Scheindemokratie. Sie suggeriert den Menschen Mitbestimmung in den kleinen und großen politischen Prozessen und nimmt ihnen dabei durch eine fein abgestimmte Manipulation das Gefühl für die Verantwortung ab, diese Prozesse durch eigenes aktives Handeln tatsächlich zu beeinflussen. Stattdessen erleben wir eine Sedierung der Gehirne, eine Lähmung konstruktiven kritischen Denkens. Rainer Mausfeld befasst sich mit diesem Phänomen.

Weiterlesen

Deutsche Entwicklungshilfe die keine ist am Beispiel Syrien

Kennen Sie die Agenda 2030? Damit beschäftigte sich Ende November 2016 der Bundestag. Es ging um hehre Ziele, welche sich die Völkergemeinschaft im Rahmen der UNO gestellt hat. Manch Mitglied auch des deutschen Bundestages mag das ehrlich glauben. Allein, dieser Glaube ist geboren aus Unwissenheit und Indoktrination. Denn die Agenda 2030 ist ein verstecktes Werkzeug globalistischer Wirtschafts- und Politik-Eliten und missbraucht außerdem den Gedanken der Hilfe für Menschen in Not. Auf der Agenda 2030 beruht die Philosophie deutscher Entwicklunghilfe –

Weiterlesen

Der Deutschlandfunk an den Ufern des Rubikon

Seit April 2017 ist er nun „auf Sendung“, der Rubikon, der sich als Teil einer Gesellschaft, die Veränderungen wünscht, sieht; friedliche konstruktive Veränderungen und so kann man es auf seiner Einstiegsseite auch lesen. Das macht neugierig – und wohl deshalb wagten sich auch die Kollegen aus dem Leitmedium Deutschlandfunk an seine Ufer. Oder ging es nur darum, die eigene Ereigniswelt Weißer Schwäne zu bestätigen? Haben Sie Mut – gepaart mit etwas Geduld – und schauen gemeinsam mit mir in die

Weiterlesen

Tagesschau und die Nachricht hinter der Nachricht (2)

Gar nicht köstlich ist, was die deutsche Tagesschau den Medienkonsumenten in den vergangenen Tagen teilweise wieder auftischte. Beschäftigen wir uns im Folgenden mit einer Nachricht, die als solche erst durch die Tagesschau und die hinter ihr stehenden politischen Interessenvertreter erschaffen wurde. Es ist außerdem (für die Macher) ein weiteres peinliches Beispiel geschaffener Realität zur Aufrechterhaltung von Narrativen.

Weiterlesen