Arbeiten beim ZDF – Drohender Seelenverlust

Anfang Juni 2017 kam bei rubikon.news eine ehemalige Mitarbeiterin des ZDF zu Wort. Ihre Erfahrungen erlauben einen Blick hinter die Kulissen der Öffentlich-Rechtlichen Sendeanstalten und geben Hinweise, WARUM die ARD und das ZDF einseitig, unkritisch sich selbst gegenüber und damit lernresistent agieren, was ihnen nur die Rolle eines auf Quoten schauenden und jedes Anecken bei den Mächtigen vermeidenden Auftragsgehilfen dererselbst überlässt. 

Weiterlesen

In den Fängen der Strippenzieher

Am 9.November 2016 wurde in den Vereinigten Staaten von Amerika ein neuer Präsident gewählt. Die Art und Weise wie der zuvor statt gefundene Wahlkampf von den westlichen Medien begleitet wurde, wie auch die Reaktion auf den Entscheid der Wahlmänner, wirft ein entwaffnendes Licht auf die sogenannte vierte Gewalt im Banne der fünften Gewalt. Selten wurde die Verquickung von Macht und Medien so offenbar, wie als ein Kandidat wider die etablierten Eliten zum Präsidenten gewählt wurde.

Weiterlesen

Medienkonsum oder die Falle der Propaganda

Medienkonsum soll das Thema sein aber umgehend wechsle ich zum Thema Propaganda, warum? In den folgenden Abschnitten, denke ich, dafür die Erklärung liefern zu können. Allenthalben hören wir, dass wir nur noch Propaganda ausgesetzt sind. Niemandem ist deshalb mehr zu glauben. Von einer Propagandaschlacht ist die Rede. Oft hört man auch von rechter Propaganda – und denkt dabei automatisch an den Nationalsozialismus und die Propaganda von Joseph Göbbels. Außerdem wissen die Menschen, dass Propaganda vor allem in Diktaturen oder ähnlichen

Weiterlesen