werden zu solchen, wenn freiheitsliebende Menschen sie bevölkern.


(Unvollständig) dokumentierte, öffentliche Willensbekundungen von Menschen für den Erhalt beziehungsweise Wiederherstellung ihrer Grundrechte, für eine ausgleichende Politik im Ukraine-Konflikt sowie die Beendigung des Sanktionswahns gegen Russland. Registrierte Veranstaltungen vom 22. bis 26. Oktober 2022:

Ort Teilnehmer Datum
1. Regensburg 300 22.10.22
2. Frankfurt (Main) 1.700 22.10.22
3. Saarbrücken 400 23.10.22
4. Plauen 1.700 23.10.22
5. Hamburg 200 23.10.22
6. Bernburg 300 23.10.22
7. Malchin 100 23.10.22
8. Ingolstadt 100 23.10.22
9. Chemnitz 3.000 24.10.22
10. Heidenheim 300 24.10.22
11. Wetzlar 80 24.10.22
12. Berlin 150 24.10.22
13. Schwerin 1.600 24.10.22
14. Halle 1.100 24.10.22
15. Rostock 300 24.10.22
16. Meerane 150 24.10.22
17. Oldenburg 70 24.10.22
18. Nürnberg 1.000 24.10.22
19. Dresden a1 1.000 24.10.22
20. Erfurt 600 24.10.22
21. Bautzen 2.000 24.10.22
22. Bad Schandau 700 24.10.22
23. Freiberg 1.000 24.10.22
24. Magdeburg 1.100 24.10.22
25. Leipzig 1.500 24.10.22
26. Frankfurt (Oder) 1.000 24.10.22
27. Altenburg 3.000 24.10.22
28. Pößneck 3.100 24.10.22
29. Gera 1.600 24.10.22
30. Sonneberg 1.300 24.10.22
31. Leinefelde 1.000 24.10.22
32. Weimar 700 24.10.22
33. Zwickau 1.300 24.10.22
34. Pforzheim 250 24.10.22
35. Chrimmitschau 380 24.10.22
36. Oberursel 75 26.10.22
37. Bremen 20 26.10.22
38. München 250 26.10.22
39. Hannover 100 24.10.22
40. Brühl 15 26.10.22
41. Rosenheim 20 26.10.22
42. Apolda 350 24.10.22
43. Magdala 15 24.10.22
44. Bayreuth 60 24.10.22
45. Ortrand 135 24.10.22
46. Heide 90 24.10.22
47. Malchow 40 24.10.22
48. Querfurt 200 24.10.22
49. Teterow 100 24.10.22
50. Waldheim 400 24.10.22
51. Zeulenroda 700 24.10.22
52. Ibbenbüren 100 24.10.22
53. Neustadt 60 24.10.22
54. Mainburg 25 24.10.22
55. Münster 50 24.10.22
56. Bernau (Chiemsee) 6 24.10.22
57. Kempten (Allgäu) 250 24.10.22
58. Stralsund 150 24.10.22
59. Worms 100 24.10.22
60. Krumbach (Schwaben) 47 24.10.22
61. Stendal 600 24.10.22
62. Halberstadt 700 24.10.22
63. Suhl 250 24.10.22
64. Fürstenwalde 210 24.10.22
65. Wesseling (Rhein-Erft-Kreis) 24 24.10.22
66. Bergen 120 24.10.22
67. Aachen 92 24.10.22
68. Bad Endorf 13 24.10.22
69. Kamenz 750 24.10.22
70. Aue 400 24.10.22
71. Augsburg 200 24.10.22
72. Meiningen 440 24.10.22
73. Neumünster (Schleswig-Holstein) 60 24.10.22
74. Berlin-Kreuzberg 18 24.10.22
75. Löbau 400 24.10.22
76. Bad Lobenstein 100 24.10.22
77. Sangerhausen 300 24.10.22
78. Artern 30 24.10.22
79. Dresden-Bühlau 64 24.10.22

Gesamt: 41.391

Danke an alle Mitmenschen, die sich im aufrechten Gang üben: von den 3.100 in Pößneck zu den jeweils 3.000 in Altenburg und Chemnitz bis hin zu den sechs in Bernau (Chiemsee), den 13 in Bad Endorf, den 15 in Magdala oder den 18 in Berlin-Kreuzberg!

Im April 2020, als der PLandemie-Wahn seinen Anfang genommen hatte und die Menschen, zu Tode verängstigt, die von der Regierung aufgestellten „Regeln“ einhielten, warnte ich: Sie werden nicht aufhören!

Und sie hörten nicht auf. Mussten es auch nicht, weil die Menschen, in Angst und Glauben gefangen mitmachten. Monate später wiederholte ich meine Warnung: Sie werden nicht aufhören!

Nun schreiben wir Oktober 2022 — und die Regierenden haben noch immer nicht aufgehört.

Es ist Zeit, dass wir dafür sorgen, dass sie aufhören. Dazu müssen wir zuerst selbst aufhören.

Üben wir also schön weiter den aufrechten Gang und suchen selbst nach Lösungen.

Und: Diese Dokumentationsreihe lebt auch von der Zuarbeit der Leser, ich freue mich über jede gemeldete (prüfbare) Veranstaltung.

Bitte bleiben Sie schön achtsam, liebe Leser.


Anmerkungen und Quellen

(Allgemein) Dieser Artikel von Peds Ansichten ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen kann er – einschließlich der Primärquelle – gern weiterverbreitet und vervielfältigt werden. Bei Verlinkungen auf weitere Artikel von Peds Ansichten finden Sie dort auch die externen Quellen, mit denen die Aussagen im aktuellen Text belegt werden.

(a1) Der für Dresden dokumentierte Spaziergang ist NICHT der des Pegida-Aufzugs, an dem etwa 2.000 Menschen teilnahmen und denen sich etwa 250 Antifanten „entgegenstellten“.

() http://www.antikrieg.eu/aktuell/2022_05_02_demos.htm

() https://t.me/s/DEMOBILDERDEUTSCHLAND

() https://www.youtube.com/watch?v=z6SmuekDA_k

() https://www.youtube.com/watch?v=H3tj-qjvINA

() https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/beste/proteste-ostdeutschland-montag-energiepolitik-halle-audio-100.html

() https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/corona-demonstration-106.html

() https://www.np-coburg.de/inhalt.demonstrationen-ostdeutschland-tausende-bei-protesten-gegen-energiepolitik.7047bfbc-9f17-4bc2-915f-d3bc932b8422.html

() https://www.freiepresse.de/nachrichten/sachsen/tausende-protestieren-gegen-energie-und-fuer-sozialpolitik-artikel12501347

() https://www.rtl.de/cms/erneut-40-demonstrationen-am-montag-in-brandenburg-1866d5ae-3dc0-5038-87da-f2911048d3e6.html

() https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/proteste-energiepolitik-105.html

() https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/proteste-demonstration-montag-100.html

() https://www.youtube.com/watch?v=q5myG1PVRdc

() https://odysee.com/@Fernglas:0?r=6Trb8rjLV7wzM3Ehg2eR69YcmYrukNdr

(Titelbild) Botschaft, Taube, Frieden; Autor: Gerd Altmann (Pixabay); 24.05.2018; https://pixabay.com/de/photos/taube-hand-vertrauen-gott-beten-3426187/; Lizenz: Pixabay License

Von Ped

4 Gedanken zu „Straßen der Freiheit (4)“
  1. *** Putins Valdai-Rede ***
    .
    Ich möchte hier auf die großartige Valdai-Rede aufmerksam machen, die Putin am 27. Oktober 2022 gehalten und die Thomas Röper vom Anti-Spiegel für uns übersetzt hat. Diese Rede kann man durchaus als ein Manifest zu den Werten betrachten, die die nun anbrechende multipolare Weltordnung kennzeichnen sollen. Diese neue Weltordnung wird die diktatorische, unipolare Hegemonial-Weltordnung, die mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion unter dem Diktat der von den Globalisten bzw. den global agierenden Oligarchen beherrschten USA etabliert wurde, ablösen. Dabei ist es wohl nicht übertrieben, diese Entwicklung als Hoffnung, als Segen oder gar als Rettung für die Menschheit vor der drohenden Oligarchen-Diktatur zu betrachten, die lt. „Klaus Schwab vom WEF“ mit dem „Great Reset“ etabliert werden soll.
    .
    Putin setzt mit dieser Rede ein weiteres Zeichen auf der „Straße der Freiheit“…
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/putin-ueber-die-neue-weltordnung-russland-reicht-allen-staaten-die-hand/

  2. Ein neuer Artikel von Dagmar Henn, am 28. Oktober bei einem verbotenen Medienoutlet erschienen, verdient ebenfalls eine Empfehlung. Schonungslos, ob der darin aufgeführten Gräueltaten von Ukronazis teilweise schwer zu ertragen und in seiner Quintessenz für normale Menschen auf den Punkt gebracht:

    „Schon das beständige ‚wir‘, das sich Steinmeier anmaßt, erzeugt Ekel; ich will mit so jemandem in keinem ‚wir‘ gebündelt werden“.

    Dagmar Henn: Steinmeiers neueste Durchhalterede an die Deutschen: Dieses „Wir“ gibt es nicht

  3. Auf der vierstündigen Podiumsdiskussion des Valdai-Forums wurde Präsident Putin auch danach gefragt, was er den einfachen Menschen im Westen sagen würde.
    .
    Putin antwortet u.a.: „Ich möchte sagen – und damit wende ich mich an die Bürger in den europäischen Ländern und den USA -, dass alle Probleme, die sich in diesem Zusammenhang ergeben, nichts mit Handlungen Russlands zu tun haben. Sie hängen mit systemischen Fehlern zusammen, die von Ihrer politischen Führung, der politischen Führung Ihrer Länder, im Energiebereich, im Lebensmittelbereich und in der Währungspolitik begangen wurden und die zu einem beispiellosen Anstieg der Inflation und zur Verknappung von Energie geführt haben. Russland hat damit nichts zu tun – das ist das Ergebnis systemischer Fehler der Führer Ihrer Länder. Es braucht eine vernünftige Analyse des Geschehens und eine Änderung der Wirtschaftspolitik.“
    .
    https://www.anti-spiegel.ru/2022/putins-botschaft-an-die-menschen-in-europa-im-o-ton/
    .
    Soweit ich das einschätzen kann, trifft das präzise den Kern der Wahrheit.
    Die hinter dem WEF stehenden Oligarchen brauchten für ihre Pläne des sogenannten „Great Reset“ den völligen wirtschaftlichen Zusammenbruch und damit einhergehende dystopische Verhältnisse, so dass das Volk für eine Rettung aus diesem Untergangsszenario, jedwede Bedingung akzeptiert. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass eine solche Bedingung die Akzeptanz einer digitalen Zentralbank-Währung sein könnte, wie Ernst Wolff das m.A.n. völlig richtig einschätzt. Naheliegend wäre z.B. auch, dass man das dann „Bürgergeld“ nennt.
    Dazu muss man sich klar machen, dass mit der Einführung einer solchen digitalen Zentralbankwährung ein nur sehr schwer zu umgehender Kontrollmechanismus etabliert würde, der es den „Mächtigen“ erlaubt, einzelne Personen per Knopfdruck komplett vom Zahlungsverkehr auszuschließen. Man dann hätte keine Möglichkeit mehr, sich Ersparnisse für „schlechte Zeiten“ anzulegen, weil digital ausgezahltes Geld ein „Verfallsdatum“ hat. D.h., gibt man das Geld nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraumes aus, wird es wertlos. Darüber hinaus könnte man problemlos kontrollieren, wer wann was und wie viel kaufen darf.
    Die einzige Möglichkeit, sich dem zu entziehen, wäre eine Art Schwarzmarkt-Handel mit Naturalien, wie meine Eltern das noch während der Nachkriegszeit erlebt hatten.
    .
    Damit nun diese absichtlich herbeigeführte Verschlechterung der Lebensbedingungen, die am Ende planmäßig mit dem völligen Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung enden soll, wobei geplant ist, dieses Ziel bis 2030 zu erreichen, nicht auf die wahren Schuldigen zurückfällt, braucht man einen „Prügelknaben“, auf den man den Zorn der Bevölkerung lenken kann. Dass Russland für dieses dreckige Spiel der Schuldige sein soll, ist dabei mehr als offensichtlich. (Ironie an: Denn Russland ist ja der Aggressor, der mit den selbstmörderischen Sanktionen, die nicht Russland sondern Europa zerstören, in die Schranken verwiesen werden muss. :Ironie aus).
    So wie es z.Zt. aussieht, läuft für die hinter dem WEF stehenden Oligarchen alles nach Plan, wenn da nicht Russland wie ein Betonpfeiler den niederträchtigen Plänen dieser Volksfeinde im Wege stände.

  4. *** Balsam für die Seele – Bei all den Horrormeldungen kann man auch mal einige gute Nachrichten gebrauchen ***
    .
    Wie die USA weltweit immer mehr ins Abseits geraten – Nächste Schlappe für die USA: Saudi-Arabien will BRICS-Beitritt
    .
    Südafrkas Präsident Cyril Ramaphosa gab nun offiziell bekannt, was sich schon lange abzeichnete. Saudi-Arabien will dem BRICS-Bündnis beitreten. Für die USA ist dies eine deutliche Schlappe, grenzt es doch deren Einflusssphäre massiv ein.
    .
    Der BRICS-Zusammenschluss beruht auf wirtschaftlicher und militärischer Zusammenarbeit und wurde gerade durch die NATO- und EU-Sanktionen unter Federführung der USA gegen Russland für immer mehr Staaten attaktiv. Mittlerweile gehören ihm China, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Tadschikistan, Usbekistan, Südafrika, Brasilien und seit 2017 auch die beiden Erzfeinde Indien und Pakistan an. Das nun der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman Al Saud seinen Wunsch geäußert hat, dass das Königreich als Vollmitglied der BRICS beitritt, wie Cyril Ramaposa, Präsident Südafrikas, bei seinem Besuch in Riad erklärte, wäre nicht nur eine Sensation sondern würde auch das politische Gleichgewicht in der Welt neu gestalten. Diese würde sich weiter zu mehr Multipolarität entwickeln und die US-Hegemonie nachhaltig schwächen.
    .
    ganzen Artikel lesen…
    https://www.wochenblick.at/wirtschaft/naechste-schlappe-fuer-die-usa-saudi-arabien-will-brics-beitritt/
    .
    Dämpfer für Enteignungspläne von WEF & Co. – Bargeld-Grenze in Italien angehoben: Jetzt toben Linke und Globalisten
    .
    Seit der Parlamentswahl in Italien blieb kein Stein auf dem Anderen: Anstelle der zur Konzentrationsregierung ausgebauten Mitte-Links-Regierung unter WEF-Jünger Mario Draghi regiert nun ein Mitte-Rechts-Bündnis in Rom. Dieses verkündet nun, die bisher strenge Bargeld-Obergrenze von 2.000 Euro auf 10.000 Euro anzuheben. Das passt den Verfechtern der Bargeld-Abschaffung und des digitalen Euros nicht in den Kram, sie zetern über diesen Schritt.
    .
    ganzen Artikel lesen…
    https://www.wochenblick.at/welt/bargeld-grenze-in-italien-angehoben-jetzt-toben-linke-und-globalisten/
    .
    Ein aufrechter Allgemeinmediziner mit Courage und Rückgrad trotzt den niederträchtigen Angriffen der inquisitorisch auftretenden Ärztekammern…
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2022/11/01/prof-sonnichsen-trotzt-im-disziplinarverfahren-den-inquisitoren-der-arztekammer/
    .
    PS: Mit Peds Erlaubnis: Wer noch gute Nachrichten hat, bitte hier posten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.