Gedanken eines israelischen Soldaten

Wie ist das im Krieg? Wenn Angst und Misstrauen so groß geworden ist, dass Menschen anderen Menschen gegenüber Gewalt anwenden, sie verletzen und töten. Was fühlen die Opfer, was die Täter? Oder verschwimmen diese Grenzen oder taugen gar nicht, um zu verstehen? In Israel ist Krieg; seit Jahrzehnten, das hat

Die Gläubigen (5)

Der fünfte Auszug aus Jürgen’s Romanfolge „Die Gläubigen“ wirft ein brisantes Thema auf. Eigentum ist eine absolute Grundkomponente unserer Gesellschaft. Ihre Ideologie und Wirtschaftsweise begründet sich auf Eigentum. Die Motivation der Menschen zum Handeln wird mit Eigentum begründet. Eigentum (sich etwas aneignen) ist die materialisierte Form von Eigennutz und die

Syrien – Rückblick auf dessen jüngere Geschichte (2)

Syrien, entstanden auf uraltem Kulturland, kommt nach wie vor nicht zur Ruhe. Zum Tummelplatz internationaler terroristischer Banden geworden, die militärisch und politisch massiv von den führenden westlichen Staaten unterstützt werden, findet dort ein langwieriger und komplizierter Prozess der Versöhnung seinen Fortgang. Der vergleichsweise junge Staat hat ein konfliktbeladenes Erbe, was

Das Bargeld und die Freiheit

Barzahler? Ist das nicht antiquiert? Wo doch heutzutage ganz bequem mit Karte bezahlt werden kann? Daueraufträge nehmen uns zudem die Überweisungen ab, das ist doch sehr komfortabel, oder? Schon richtig, aber es gibt auch einige Schattenseiten, die uns der Mainstream verschweigt. Doch wichtiger erscheinen mir die positiven Effekte vom Baren

Die Lüge vom ewigen Wirtschaftswachstum

Es ist eine der großen Gesellschaftslügen unserer Zeit, dass Wachstum als Maß für eine gesunde Volkswirtschaft angesehen wird. Und es ist abenteuerlich, wie aus dieser Lüge eine zementierte Grundannahme getroffen wird, aus der sich dann Kausalketten ableiten. Auf Basis dieser Lüge werden grundlegende Entscheidungen für Sozial-, Wirtschafts- und Finanzsysteme, ja