Peds Fragestunde (1)

Wie sich Narrative auflösen, wenn man die richtigen Fragen stellt. In dieser neuen Reihe versuche ich, ein Prinzip zu demonstrieren. Es beinhaltet das Aufdecken von Widersprüchen und das anschließende Umsetzen in Fragen. Widersprüche in der massenmedialen Berichterstattung gibt es zu Hauf. Wir benötigen eine gewisse Kompetenz, einen skeptisch-kritischen Blick, um

Deutsche Lügen von der Bekämpfung des Terrorismus am Beispiel Katar

Deutschland ist inzwischen wieder zum drittgrößten Waffenexporteur der Welt auf gestiegen. Die pathetischen Worte deutscher Politiker, Frieden und Demokratie in alle Welt zu bringen, ihre penetrant mahnenden Worte an Staaten, die nicht gewillt sind, sich der neoliberalen Politik westlicher Führungsstaaten bedingungslos zu unterwerfen, prallen auf die von den deutschen Entscheidungsträgern

Syriens strategische Neuausrichtung in einem aufgezwungenen Krieg

Die syrische Führung hat ihre Doktrin, den Krieg zu gewinnen, aufgegeben. Als sie massiv mit konventionellen Mitteln gegen die Terroristen vorging, mit der Rasenmäher-Methode, hatte das zwei schlimme Konsequenzen. Die Assad-Regierung erkannte diese, ihre eigenen Fehler. Spätestens jedoch als Russland massiv in den Krieg eingriff, änderte sich ihre Strategie grundlegend.

Klarstellungen – ARD-Interview mit Baschar al-Assad

Am 1.März 2016 gewährte der syrische Präsident Baschar al-Assad dem Ersten Deutschen Fernsehen ein Interview. Dabei stellte er sich 29 Fragen des ARD-Journalisten Thomas Aders. Die Art der Fragestellungen des Deutschen offenbart sein tiefes Feststecken innerhalb eines propagandistischen Sumpfes, wie wir ihn aus der transatlantischen Medienlandschaft nur zu gut kennen.