Stippvisiten bei den Bilderbergern (7) – David Petraeus

Bei der Analyse der Bilderberg-Konferenzen seit 2013 trifft man immer wieder auf’s Neue bekannte Personen und Institutionen, die vielfältige Beziehungen untereinander eingehen. 2015 wurde bekannt, dass die Heuschrecke Kohlberg Kravis Roberts (KKR) in Serbien, einem der übrig gebliebenen Bundesstaaten des bis zum Jahre 2000 zerschlagenen Jugoslawiens, seit Oktober 2013 diverse Medienunternehmen aufkaufte. [1]. Zu jener Zeit stieg ein neuer prominenter Mitarbeiter bei KKR ein: David Petraeus. Was machte ihn für KKR so interessant? Gehen wir auf Spurensuche.

Weiterlesen

Stippvisiten bei den Bilderbergern (1)

Einmal im Jahr lädt – nach eigenem Bekennen – eine kleine Gruppe von Menschen andere Menschen zu einer unverfänglich klingenden “Privatveranstaltung”, genannt Bilderberg-Treffen ein, in der in ungezwungener Atmosphäre Meinungen ausgetauscht werden können. Nicht allzu viele Menschen in Europa nehmen davon Notiz. Stellt sich die Frage, wie privat das Bilderberg-Treffen tatsächlich ist. In dieser Artikelreihe gehen wir auf Antwortsuche. Beginnen wir mit Henri de Castries, dem (Stand 2016) Vorsitzenden des Bilderberg-Treffens und schauen uns dann die dort vertretene Finanzwelt an.

Weiterlesen