Ich war so erleichtert – kein Covid-19

Von den Fesseln der Angst


Dieser Gedankensplitter basiert auf einem Fundstück, das zuvor bereits Zeitgeistlos aufgegabelt hatte.

Die Botschaft des folgenden Kurzfilmes ist einfach zu treffend, um diese den Suchenden, aus der Angst Suchenden vorzuenthalten — aber nicht nur diesen. Permanente, ständig getriggerte Angst macht krank und führt zu völlig irrationalem, destruktiven, selbstzerstörerischen Verhalten. Im Fokus auf die “einzig mögliche Todesgefahr” gefangen, beginnt man sein eigenes Dasein stetig, Tag für Tag mehr, auszulöschen.

Achten Sie auf die in Ihnen aufsteigende Stimmung. Fühlen Sie sich getroffen? Dann ist es gut, weil Sie erspüren, dass etwas in Ihnen nicht geklärt ist, Sie sich durch äußere Einflüsse von einer aussichtslosen Situation in die Nächste treiben lassen. Fühlen Sie sich belustigt und wie weit geht diese Belustigung? Ist diese überhebend? Auch in diesem Falle wartet etwas auf Klärung, denn dann sind Sie beim Gräben ausheben. Sie werden in dieser mentalen Verfasstheit keine Hilfe für die Angsthabenden sein. Genau diese Hilfe jedoch ist notwendiger denn je, wenn diese Gesellschaft nicht in die Düsternis eines Überwachungsstaates abgleiten soll.

Aber bitte, schauen und hören Sie (v1):

Politiker und Medien erhalten die Ängste in den Menschen in beispielloser Verantwortungslosigkeit aufrecht. So stark, dass viele Menschen inzwischen regelrechte Phobien entwickeln und seelisch erkranken. Das müssen wir erkennen. Ansonsten projizieren wir das und nehmen diese Menschen in Not — und davon gibt es inzwischen viele, sehr viele — als Feinde wahr. Das darf nicht geschehen. Wenn wir nicht den Mut aufbringen, mit Vertrauen in “Vorleistung” zu gehen, werden wir auch nicht in der Lage sein, zur “neuen Normalität” eine attraktive, lebensbejahende Alternative vorzuleben.

Danke an Gunnar Kaiser und auch an Epikur von Zeitgeistlos.

Gerade jetzt gilt:

Bitte bleiben Sie achtsam und freundlich zu Ihren Mitmenschen.


Anmerkungen und Quellen

(Allgemein) Dieser Artikel von Peds Ansichten ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen – insbesondere der deutlich sichtbaren Verlinkung zum Blog des Autors – kann er gern weiterverbreitet und vervielfältigt werden. Bei internen Verlinkungen auf weitere Artikel von Peds Ansichten finden Sie dort auch die externen Quellen, mit denen die Aussagen im aktuellen Text belegt werden.

(1) 23.10.2020; Zeitgeistlos; Epikur; “Was habe ich getan?”; http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2020/was-habe-ich-getan/

(v1) Gunnar Kaiser; Was habe ich getan???; https://youtu.be/MKWVkCHLeio; siehe auch: https://www.gunnarkaiser.de/

(Titelbild) Hand, Solidarität, Hilfe; Autor: Ria Sopala (Pixabay); 06.03.2020; https://pixabay.com/de/photos/h%C3%A4nde-zaun-freiheit-grenze-draht-4906663/; Lizenz: Pixabay License

Aufrufe: 12171