Abartige ARD-Blickpunkte

Die ARD, Mitbesitzer der DPA macht sich deren Ruf als Nachrichten-Agentur zunutze, um wüste Hetze gegen Menschen zu betreiben. Wie anders soll man das folgende großformatig dargestellte Bild bewerten?


Vorbemerkung: Das hier ist keine Analyse meinerseits sondern möchte Sie anregen, Ihre Emotionen zu hinterfragen!

Liebe Leser, schauen Sie sich an, was Ihnen das Erste Deutsche Fernsehen in seiner Nachrichtenrubrik anbietet (7.3.2017; 9:20 Uhr) und hören Sie in sich rein [b1]:

Finden Sie das lustig? Denken Sie, dass dies Aufgabe einer Nachrichtenagentur ist? Vielleicht ja doch. Wenn die Nachrichtenagentur nämlich dem Wunsch ihrer Auftraggeber und Anteilseigner entspricht. Wissen Sie eigentlich, dass die ARD als Gesellschafter der dpa selbstredend Einfluss auf diese hat; wie auch das ZDF?

Was sie da sehen, ist Zeichen einer inzwischen paranoiden Hetze, die den Präsidenten eines Landes zum Abschuss freigegeben hat. Und aus welchem Land dieser Präsident kommt, spielt überhaupt keine Rolle. Es ist ein Zeichen, dass selbst die Nachrichten-Beschaffer für den Mainstream unseres Landes propagandistische Auftragserfüller sind. Es ist Mahnung, das Medium ARD, dessen Auftrag eigentlich der Völkerverständigung und dem friedlichen Zusammenleben von Menschen und Völkern untergeordnet ist, als dieses nicht mehr zu akzeptieren.

Genau so durchschaubar ist die Masche, dass man ja “nur” die Information einer Nachrichtenagentur weiter gibt. Diese vermeintliche Objektivität lässt man über die Quellenangabe durchschimmern [1]:

Schrankenlose hasserfüllte Hetze gegen Menschen kenne ich aus dem Dritten Reich – und inzwischen auch vom Bezahlsender eines demokratischen Staates, in dem ich lebe. Sie und ich wissen, wohin das geführt hat.

Dass die ARD ihre Hetze hinter “Sonstiges” in der Rubrik “Blickpunkte” versteckt, ist ein äußerst plumper Trick, der Ihnen suggerieren soll, dass man so etwas beim Fasching schon mal machen kann. Und genau so wenig zufällig ist das abartige Plakat als erstes Bild der Galerie zu sehen; also auch dann, wenn Sie die Galerie nicht durch klicken. Sie sollen dieses Bild sehen.

Ist halt ein derber Spaß, nicht wahr? Veranstaltungen solcher Art wären mir zu primitiv, aber ich muss ja nicht hingehen. Anders sieht es aus, wenn wir den Rahmen der Fastnacht verlassen. Und die ARD hat sich außerhalb dieses Rahmens zu bewegen.

Die darüber stehende Rubrik heißt übrigens “Aktuelle Nachrichten”; sind das aktuelle Nachrichten? Achten Sie auf solche “Kleinigkeiten”, liebe Leser. “Berichte” und “Blickpunkte” wie solche, die unsere niedersten Instinkte wecken, gehören zur Sorte der schlimmsten Propaganda und nehmen mit dem damit verbundenen Hass und der Menschenverachtung, die Sie auf jene Weise verinnerlichen sollen, Kriege und grenzenlose Gewalt gegen Andersdenkende vorweg. Es ist – ohne Übertreibung – die Ausgeburt von Propaganda. Und das ist nicht lustig!

Da sehe ich wirklich etwas richtig Böses, denn Sie werden den Hass, den Sie da aufnehmen, nicht nur gegen den Menschen Trump wenden. Hass baut sich aus übersteigerter Angst als unbewusstes Grundgefühl auf und kann gegen alle und Jeden missbraucht werden.

Schauen Sie mal kritisch in sich hinein, mit welcher Verachtung Sie den Menschen Trump inzwischen betrachten. Ist er für Sie bereits ein Unmensch? Dann sind Sie ohne weiteres in der Lage auf die Signale zu reagieren, die man Ihnen triggert, um diese Verachtung, diese Überhebung auf andere Menschen zu lenken.

Bleiben Sie schön aufmerksam.

Nachbemerkung: Da auf den Kontext in dem ich das thematisierte Bild sehe, offensichtlich nicht ausreichend von mir hin gewiesen wurde, sei hier ein Link nach gereicht, in dem alle Nachrichten der tagesschau in Bezug auf Trump zwischen dem 6. und 8. März gelesen werden können. 

https://www.tagesschau.de/suche2.html?page_number=14&query=Trump&sort_by=date&dnav_type=story

Die Originalseite, so wie sie sich dem Leser am 7.3. offenbarte (s.u.), die aber für Ihr emotionales Verständnis und Reflexion meines Textes offenbar wichtig ist, ist so leider nicht mehr aufrufbar. Zukünftig werde ich hier mit Screenshots arbeiten.


Quelle:

[1] tagesschau.de; 7.3.2017; 9:10 Uhr; Rubrik: Aktuelle Nachrichten / Blickpunkte; Bild 1/4; https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/blickpunkte-2879.html

[b1] Bild von Donald Trump; dito; Titel: Basel Morgenstraich: Trump-Laterne; https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/basel-105~_v-videowebl.jpg; Originalquelle: dpa

[Titelbild] Autor: TimHaynes; Datum: 2016-04-17; Quelle: flickr.com_Lizenz: CreativeCommons; Bearb. d. Peds Ansichten

Ein Dank geht an das Online-Presseportal Net News Global, welches obigen Beitrag verlinkt hat: http://www.net-news-global.net/

Aufrufe: 37