Der 13.Februar, das Aleppo-Bus-Monument und die Wirkung der Kalten Kriege

Ein treuer Forist dieses Blogs hat sich so einige Gedanken gemacht, als er den Artikel “Aleppo und Dresden – Zerrbilder zweier Städte” las. Als alter Dresdner kann er die Bus-Installation auf dem Dresdner Neumarkt als vorgebliche Geste der Solidarität für die Menschen in Aleppo nicht so einfach hinnehmen. Und die Aufarbeitung der Dresdner Bomben-Nächte und -Tage ist von einer Propaganda geprägt, die mit wirklichen Friedensbotschaften wenig zu tun hat. Hier also sein – adolfkurts – Beitrag.

Weiterlesen