Sinkende Inzidenzen sind keine guten Nachrichten, sondern Teil der Volksverblödung.

So wie die Bundesregierung und ihre medialen Claqueure den Menschen per Verkündung steigender Inzidenzen, eine dritte Welle vorgelogen haben, so betrügen sie uns nun, in dem sie glauben machen wollen, deren „Maßnahmen“ hätten gewirkt. Das sind keine guten Nachrichten. Gute Nachrichten sind jene, die vom Aufwachen und aktiven Tun gegen den Corona-Wahnsinn berichten.


Denn die „Erleichterungen“, die wir dankbar knieend als milde Gaben empfangen sollen, sind trügerisch. „Erleichterungen“ weisen aufmerksame Zeitgenossen darauf hin, dass „die Pandemie“, besser gesagt eine Plandemie, nicht vorbei gehen soll. Jederzeit kann eine geplante „vierte Welle“ über uns hereinbrechen, neue „Mutanten“ stehen angeblich schon bereit, uns allen möglicherweise den Garaus zu machen. Vielleicht bricht ja aber auch die bereits länger angesagte Klimakatastrophe über uns herein? Es sei denn, der gesellschaftliche Druck wirft die Pläne über den Haufen, mittels denen die selbst ernannten Gestalter dieser Welt – von hier aus Grüße an das WEF von Davos – glauben, selbige besser machen zu können. Bringen wir also echte, gute Nachrichten.

Am Sonntag vor Pfingsten gingen Tausende Niederländer auf die Straße gegangen. So gut wie keiner von ihnen hatte die medizinisch sinnlose, vielmehr schädliche Gesichtswindel aufgezogen. Die Polizei griff nicht in die Kundgebung ein (1).

Warum haben die Russen – ja nicht einmal die aus der „Risikogruppe“ – keine Angst vor dem „tödlichen Virus“? Im Umfeld der Parade zum Sieg über das nationalsozialistische Deutschland herzten sich die Veteranen des Krieges mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin (2).

Über 730.000 Menschen haben bis Ende Mai eine Petition unterzeichnet, die sich gegen eine „Impfpflicht für Kinder“ – also massenhafte experimentelle, gentherapeutische Behandlungen von Kindern – ausspricht (3).

Regierung und Parteien in Dänemark haben sich darauf geeinigt, die Pflicht zum Vorzeigen von „Corona-Pässen“ und dem Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen auslaufen zu lassen (4).

Hunderte Anwälte haben mit der Unterstützung von Tausenden Ärzten Klage gegen die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die US-amerikanische Seuchenbehörde (CDC) und hohe Verantwortliche des Weltwirtschaftsforums in Davos (WEF) erhoben. Der Vorwurf lautet: Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die Verletzung des Nürnberger Kodex (5).

Der Gouverneur des US-Bundesstaates South Carolina hat per Anordnung jegliches Aussprechen einer Maskenpflicht im öffentlichen Raum – dazu gehören auch Schulen – bei Strafe verboten. Ebenso untersagt ist die Verwendung von Impfpässen (6).

Das Wissen um das staatlich legitimierte Gewaltmonopol kommt zur unreflektierten Befehlsausübung und der eingehämmerten Propaganda noch hinzu und führt zu einer undifferenzierten, wahllosen Ausübung desselben. Warum wurde dieser Mann in der mährischen Hauptstadt Brünn (Brno, Tschechien) wohl fixiert? Weil er die „Infektionsschutz-Regeln“ nicht einhielt? Eine empörte Menge vor allem Jugendlicher hob das Gewaltmonopol in einer dynamischen Situation auf aber vergalt nicht Gleiches mit Gleichem sondern verlangte von den „Sicherheitskräften“ nur Eines: Haut ab! In den Leitmedien werden solche Ereignisse dann üblicherweise als Übergriffe von „Covidioten“ gegen arme, unschuldige Polizisten dargestellt, die doch nur tapfer die Pandemie bekämpfen würden (7).

Tschechien: Bürger vertreiben Polizei

Am letzten Mai-Samstag zogen 100.000 Menschen durch London, um gegen die Corona-Politik der Regierung zu demonstrieren. Der gesellschaftsübergreifende Druck hat die britische Regierung gezwungen, ihre Pläne zur Einführung eines Impfpasses fallen zu lassen. Auch gibt es keine Regelungen für den Zutritt in öffentliche Einrichtungen, in denen ein Negativ-Test auf „das neuartige Virus“ verlangt wird. Bis heute gibt es in Großbritannien keine Art von Personalausweis, wie er in Deutschland gängig ist (8).

Seien Sie optimistisch und kommen ins Handeln, liebe Leser.


Anmerkungen und Quellen

(Allgemein) Dieser Artikel von Peds Ansichten ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen kann er gern weiterverbreitet und vervielfältigt werden. Bei Verlinkungen auf weitere Artikel von Peds Ansichten finden Sie dort auch die externen Quellen, mit denen die Aussagen im aktuellen Text belegt werden.

(1) 16.05.2021; Politikstube; Tausende bei Corona-Demo – und alle ohne Gesichtslappen und Abstand; https://politikstube.com/niederlande-tausende-bei-corona-demo-und-alle-ohne-gesichtslappen-und-abstand/; siehe auch: https://cdn.lbryplayer.xyz/api/v4/streams/free/cghkhvkvhkh/e60a31ab67f7c940c5e77e99dd36673ab1aa1baa/239707

(2) 11.05.2021; Parade zum Sieg im „Großen Vaterländischen Krieg“ am 9. Mai 2021 auf dem Roten Platz in Moskau; ohne Masken und Regeln der nichtpharmazeutischen Intervention; https://www.youtube.com/watch?v=D14urEsYOak&t=177s; siehe auch: https://qpress.de/2021/05/11/groesste-corona-leugner-party-in-europa/

(3) 31.05.2021; change.org; Keine Corona-Impfpflicht für Kinder; https://www.change.org/p/jens-spahn-keine-corona-impfpflicht-f%C3%BCr-kinder

(4) 18.05.2021; web.de; Dänemark öffnet alles außer Diskotheken; https://web.de/magazine/news/coronavirus/corona-news-ticker-indische-coronavirus-variante-velbert-189-personen-isoliert-35810440

(5) 07.05.2021; Daily Expose; COVID Fraud – Lawyers & Medical Experts start legal proceedings against W.H.O and World Leaders for ‘Crimes against Humanity’; https://dailyexpose.co.uk/2021/05/07/covid-fraud-lawyers-medical-experts-start-legal-proceedings-against-w-h-o-and-world-leaders-for-crimes-against-humanity/;

(6) 19.05.2021; Corona Transition; Gouverneur von South Carolina verbietet Maskenpflicht; https://corona-transition.org/gouverneur-von-south-carolina-verbietet-maskenpflicht; Primärquelle: https://www.npr.org/sections/coronavirus-live-updates/2021/05/12/996078156/south-carolina-governor-bans-mask-mandates

(7) 20.05.2021; Politikstube, Odysee.com; https://politikstube.com/tschechien-buerger-vertreiben-polizei/

(8) 31.05.2021; Science Files; Kein Impfpass im Vereinigten Königreich: Regierung schreddert entsprechende Pläne; https://sciencefiles.org/2021/05/31/kein-impfpass-im-vereinigten-konigreich-regierung-schreddert-entsprechende-plane/

(Titelbild) Teddy, Plüschtier, positiv, Lächeln; Autor: geralt (Pixabay); 10.08.2020; https://pixabay.com/de/photos/teddyb%C3%A4ren-ausgestopfte-tiere-5474640/; Lizenz: Pixabay License

Von Ped

14 Gedanken zu „Gute Nachrichten (4)“
  1. Hallo Ped,
    was soll eine Petition eines Betreibers aus San Francisco die Daten sammelt helfen?
    https://help.change.org/s/impressum-kontakt?language=de

    Und ein Verein dem die Gemeinnützigkeit entzogen wurde wegen den „Grosskonzernen“?
    https://changeverein.org/einspruch/

    Die Regierung hat da ein leichtes Spiel es zu verwerfen, wenn es politisch nicht passt und nicht hier direkt eingereicht wurde. https://epetitionen.bundestag.de/

    Ist schon sehr oft vorgekommen und wenn eine unterwünschte Petition mal erfolg hat, dann erfährt diese eine technische Störung kurz vor Schluss.
    Nur die tschechische Methode mit der Polizei ist viel versprechend in unserer simulierten Demokratie.

    Gruss Andrej

    1. Lieber Andrej,
      was change.org betrifft, bin ich durchaus bei Ihnen. Es erinnert mich an meinen eigenen, nun ein Jahrzehnt zurückliegenden Erkenntnisprozess, bei dem ich naiverweise Avaaz vertraute. Trotzdem meine ich auch aus heutiger Sicht, dass dies für mich ein wichtiger Schritt zur Selbstermächtigung war, ungelenk aber wohl notwendig. Und genau das erscheint mir heute auch wichtig. Wenn über 730.000 Menschen eine Petition unterzeichnen, die in keiner Weise medial beworben wird, sondern vor allem durch Mund-zu-Mund – Propaganda, dann ist das ein starkes Zeichen dafür, dass die Unterzeichner nach Wegen suchen, um aus der Passivität zu entrinnen. Und die schiere Zahl sagt uns zudem etwas darüber aus, wie die Meinungshoheit uns ein völlig schräges, falsches Bild davon zu vermitteln sucht, wie die Bevölkerung gegenüber den neuartigen gentherapeutischen Injektionen eingestellt ist.
      Herzliche Grüße,
      Ped

  2. Lieber Ped,
    ich bedanke mich recht herzlich für die korrekte Bezeichnung .
    „Über 730.000 Menschen haben bis Ende Mai eine Petition unterzeichnet, die sich gegen eine “Impfpflicht für Kinder” – also massenhafte experimentelle, gentherapeutische Behandlungen von Kindern – ausspricht“
    Dankbar bin ich deshalb, weil ich so viele Menschen nicht erreichen
    konnte, weil diese meinten, es wäre doch nur eine Impfung.
    Die meisten Menschen assozieren Impfung mit einer langen Erfolgsgeschichte. Diese falsche Annahme ist bei der jetzigen experimentellen- genbasierten Behandlung für viele Menschen in meinem Umfeld sogar zur Todesfalle geworden.

  3. Lieber Ped,
    in dem Artikel schreiben Sie :
    „Hunderte Anwälte haben mit der Unterstützung von Tausenden Ärzten Klage gegen die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die US-amerikanische Seuchenbehörde (CDC) und hohe Verantwortliche des Weltwirtschaftsforums in Davos (WEF) erhoben. Der Vorwurf lautet: Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die Verletzung des Nürnberger Kodex “
    Genau für diese juristische Aufarbeitung sind die genauen Definitionen
    so wichtig. Damit der Nürnberger Kodex greifen kann, habe ich immer wieder auf die genaue Bezeichnung gedrungen.
    Deshalb nocheinmal meine alte Leier.
    Um für die zukünftige Diskussion eine methodische Abhandlung zu diesem Thema aufbauen zu können, sollten wir die von den Pharmakonzernen, Politikern, medizinischen Einrichtungen und Medien irreführend und skrupellos verwendete Bezeichung „Impfung“ konsequent ablehnen.
    1. es ist eine experimentelle genbasierte Behandlung, genbasierte Injektion
    2. es ist kein Impfstoff sondern ein genbasiertes Präparat
    Sowohl in der Argumentation als auch in der juristischen Bewertung macht es einen gewaltigen Unterschied, ob Menschen geimpft oder experimentell einer genbasierten Behandlung unterzogen werden.
    Ein genbasiertes Weltexperiment am Menschen !!!!
    (1) Hinweis auf Nürnberger Kodex von 1947

    1. @Manuela

      Wenn Sie sich den Link zu Fuellmich ansehen, sehen Sie schnell – sowohl im Text als auch im Video – dass das den Betreibern voellig klar ist. Der Punkt der Begrifflichkeit in dieser Frage wird dort wiederholt und klar herausgestellt.

      Diese Nachricht (5) war mir noch nicht bekannt und ich hoffe gerade fuer diese, dass sich das weiter traegt. Die reale Chance auf anfassbare Konsequenzen fuer die Quaeler ist etwas, was dringend gebraucht wird.

    2. Danke Manuela für den Hinweis: „genbasierte Injektion“, finde ich gut und korrekt.
      Es ist wichtig, dass man sich vom allgemeinen Sprachgebrauch der Politik- und Medienhuren nicht einlullen lässt, selbstständiges Denken und Handeln bis ins Detail bewahren uns letztendlich die Selbstachtung.
      Für mich bleibt als einzig gangbarer Weg der Anarchismus – mit allen seinen positiven Aspekten die uns letztendlich zu homo sapiens machen.
      Andrej’s „tschechische Methode“ gefällt mir sehr gut, aber versucht das mal in Deutschland……..

  4. Was sagt Ihr zu der Nachricht von der Entzauberung von Karl Lauterbach durch die Bild? Was fuer Interesse hat Bild zu zeigen, dass der Kaiser der Pandemiewarnung nackt ist?

    1. Gute Frage,
      aber aus dem Springer-Konzern wird schon seit Monaten – freilich ohne das Corona-Narrativ grundsätzlich in Frage zu stellen – mit zunehmender Intensität gegen den Kreis um Angela Merkel geschossen. Und da ist Lauterbach auf jeden Fall hinzu zu zählen.
      Herzlich, Ped

      1. Das sehe ich auch so, ich wundere mich nur was für eine Agenda hat der Springer Verlag? Wie kann man den einordnen?

    2. Hallo Matias,
      meine Erklärung dazu: Vor einigen Monaten ist der Investmentfond KKR bei Springer mit irgendwas über 40% der Anteile eingestiegen. Der Chef dieses Investmentfonds wird als Trump nah verortet. Seitdem wandelt sich die Bild zu einem Blatt im Mainstream, dass fast schon revolutionär wirkt. Hintergrund ist, dass die Trumpfraktion offensichtlich auf der anderen Seite der Macht steht und diesen Coronawahnsinn bekämpft. Da die „Welt“ ja ebenfalls zu Springerkonern gehört, findet man dort weniger reisserisch aber genauso konstant kritische Artikel zuletzt u. a. die Geschichte mit dem Betrug um die Intensivbetten.
      ist aber alles nur Verschwörungstheorie:)
      Liebe Grüße
      David

      1. Danke David für die Antwort, wir brauchen mehr Verschwörungsteoretiker. Verschwörungen gibt es ja genug und es dauert meistens zu lange bis diese aufgedeckt werden. In der Zwischenzeit wird viel Schaden angerichtet.

  5. Die „epidemische Lage nationaler Tragweite“ steht bereits vor der Verlängerung. Trotz abgesenkter Inzidenz (es stehen ja Wahlen an). Wenn im Herbst mit der neuen Viruswelle bei den Geimpften die ADE durchschlägt, wird es die 4. Welle oder irgendeine Supermutante sein. Deutschland wird als Corona-Leuchtturm Europas noch weiter Lockdown und Impfung puschen, wenn ganz Europa längst wieder „normal“ ist. Ich hoffe nur inständig, dass das Coronaregime in den USA bald kippt. Dann dürften auch deutsche Entscheidungsträger eine Kehrtwende machen. Die Bevölkerung in der Bundesrepublik ist dazu leider nicht willens oder in der Lage. Und die Ungeimpften sind bald in der Minderheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.