Das neue Verständnis von Wissenschaft

Wie man aus einer Mücke (eine etwas über das übliche hinausgehende Erkältungswelle) einen Elefanten (eine die Menschheit bedrohende Pandemie) macht.


Die streng “wissenschaftlichen” Methoden, mit denen heutzutage eine Pandemie samt Killervirus herbeigezaubert wird, hat dankenswerter ein Forist satirisch treffend verarbeitet. Wenn die Filterblase stabil genug, der Opportunismus oft genug trainiert und Dissonanz gekonnt ausgeblendet wird, dann kommen wir gedanklich auch nicht mehr ins Schwitzen, wenn uns eine Mücke als Elefant verkauft wird.



A: Die Mücke ist ein Elefant.
B: Aber die Mücke ist doch viel kleiner.

A: Die Mücke hat einen Rüssel wie ein Elefant.
B: Aber die Mücke ist doch viel kleiner.

A: Die Mücke hat aber sechs Beine, viel mehr als ein Elefant.
B: Aber trotzdem ist ein Elefant viel größer.

A: Und die Facettenaugen der Mücke bestehen aus zigtausenden Einzelaugen.
B: Aber das spielt doch keine Rolle bei der Wichtigkeit einer Mücke.

A: Die Mücke kann sich viel schneller fortbewegen als ein Elefant.
B: Das stimmt aber nicht.

A: Doch. Wenn eine Mücke sich 1.000 Mal um ihre Körperlänge fortbewegt hat, schafft es ein Elefant vielleicht in der gleichen Zeit höchstens 10 Mal.
B: Aber das ist eine falsche Bezugsgröße.

A: Das ist dann in der doppelten Zeit schon 2.000 Mal weiter. Der Elefant ist dann aber nur 20 mal weiter. Die Mücke übertrifft den Elefanten dann schon um den Wert 1.980. Und nochmal die Zeit, und schon haben wir 4.000 zu 40. Das ist dramatisch wie jedes Schulkind sofort sieht. Man bedenke: Nach so kurzer Zeit haben sich für die Mücke schon 3.960 Einheiten mehr angesammelt. Und das wird mit diesem Tempo laufend IMMER SCHLIMMER!
B: Das halte ich aber jetzt für falsch.

A: Die Wissenschaft hat das festgestellt. Und das wurde alles von zig Forschern bestätigt. Ich habe hier einige Studien und sogar eine Metastudie, ein halbes Dutzend Artikel in wissenschaftlichen Zeitschriften, die das alle bestätigen. Das wollen Sie ernsthaft anzweifeln?
B: Mir scheint da ein falscher Gedankengang zugrunde zu liegen.

A: Sie wollen behaupten, dass all die Forscher falsch liegen?
B: Ich will ja nicht sagen, dass die falsch liegen. Aber die Beurteilung des Sachverhaltes in seiner Wichtigkeit müsste doch anders durchgeführt werden.

A: Sie haben doch sicher schon von Herrn Dr. Husten gehört?
B: Ja.

A: Das ist DER Sachverständige im Bereich der Mückologie.
B: Aber es gibt auch andere. Und die beurteilen das ganz anders.

A: Dr. Husten ist aber der Berater der Bundesregierung. Und die Bundesregierung musste auf die wissenschaftlichen Fakten reagieren.
B: Aber man muss doch auch externe Berater hinzuziehen. Der Dr. Husten ist ja direkt mit Behörden und Amtsinhabern im mückologischen Bundesinstitut verquickt. Das kann zu Einseitigkeit und Betriebsblindheit führen.

A: Aber es gibt doch weltweite Übereinstimmung. In allen Ländern sind die Mücken wie die Elefanten aufgetreten. Überall wurden Gegenmaßnahmen eingeleitet.
B: Aber nur, weil das Weltmückeninstitut, die WMO, die Mücke per Definition zum Elefanten hochgestuft hat. Vor fünf Jahren wären die heutigen Mücken immer noch Mücken – und keine Elefanten gewesen. Das ist doch einfach umdefiniert worden.

A: So. Sie wollen also die Schäden die weltweit in den Porzellanmanufakturen aufgetreten sind, einfach ignorieren?
B: Aber man hat doch auf der ganzen Welt das ganze Porzellan in aller Eile weggeräumt. Dabei ist sicherlich auch einiges zu Bruch gegangen. Wir wissen ja gar nicht, ob wir nicht vielmehr kaputtes Porzellan durch die hektischen Maßnahmen nach der Elefantenwarnung bekommen haben als durch möglicherweise aufgetretenen Elefanten. Was ich sehe, ist einfach nur eine Mücke.

A: Ach, so einer sind Sie also. Ein Elefanten-Leugner, ein Verschwörungstheoretiker. Ich kenne solche Leute wie Sie: nach rechts offen, antisemitisch, und religiös fanatisiert. Wahrscheinlich gar noch Anthroposoph. Mit solchen Leuten kann man sowieso nicht vernünftig reden.
B: Aber das stimmt doch alles gar nicht …

A (schon fort auf dem Weg in die Zeitungsredaktion um einen geharnischten Artikel über rechtsoffene Verschwörungstheoretiker und Elefanten-Leugner zu schreiben)

Nachsatz: Und weil B sich zusätzlich noch dem neuen Wundermittel Elefantentötulin widersetzt und die vorübergehenden Maßnahmen gegen die bisher unbekannten Elefanten — insbesondere Schweinsohren zu tragen — vehement ablehnt, offenbart er sich auch noch als zutiefst unsolidarisch gegenüber den Risikogruppen, die von den neuartigen, gefährlichen Elefanten mit sechs Beinen und Komplexaugen jederzeit zermalmt werden können.

Danke Albrecht, und bitte, liebe Leser, bleiben Sie schön aufmerksam.

Hier das Flugblatt als PDF zum Ausdrucken und Verteilen: 2020-08-20_Flugblatt_Muecke-Elefant_PedsAnsichten


(Allgemein) Dieser Artikel von Peds Ansichten ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen kann er gern weiterverbreitet und vervielfältigt werden. Bei Verlinkungen auf weitere Artikel von Peds Ansichten finden Sie dort auch die externen Quellen, mit denen die Aussagen im aktuellen Text belegt werden.

(Titelbild) Insekt, Natur, Mücke; Autor: ekamelev (Pixabay); 20.05.2017; https://pixabay.com/de/photos/insekt-natur-tiere-belebten-natur-3079504/; Lizenz: Pixabay License

Aufrufe: 3420