Eine Rede von Theresa May – und ein selektiver ARD-Bericht

Die ARD lässt nicht locker und bleibt weiter auf ihrem transatlantischen propagandistischen Pfad. Ich gehe ja eigentlich davon aus, dass Sandra Ratzow auch deshalb aus Washington berichtet, um nah an der Quelle zu sein und so den Wortlaut der Rede der neuen britischen Premierministerin Theresa May kennt. Also muss man davon ausgehen, dass sie sich das Passende für ihren ARD-Bericht heraus gepickt hat.

Weiterlesen

Nachrichten – nach denen wir uns nicht richten sollten (2)

In dieser unregelmäßig erscheinenden Artikelfolge gebe ich in kompakter Form meine Wahrnehmung von Nachrichten wider, um auf deren Einseitigkeit und Widersprüchlichkeit aufmerksam zu machen. Damit möchte ich den Leser unterstützen, unterscheiden zu lernen zwischen dem ehrlichen Anspruch an objektiver Informationsvermittlung und vereinnahmender Propaganda.

Weiterlesen

Deutsche Lügen von der Bekämpfung des Terrorismus am Beispiel Katar

Deutschland ist inzwischen wieder zum drittgrößten Waffenexporteur der Welt auf gestiegen. Die pathetischen Worte deutscher Politiker, Frieden und Demokratie in alle Welt zu bringen, ihre penetrant mahnenden Worte an Staaten, die nicht gewillt sind, sich der neoliberalen Politik westlicher Führungsstaaten bedingungslos zu unterwerfen, prallen auf die von den deutschen Entscheidungsträgern selbst abgesegneten Geschäfte der Rüstungskonzerne mit diktatorischen Regimes wie Saudi-Arabien und Katar. Schauen wir mal, wie deutsche Waffen die westlichen Werte in Katar schützen.

Weiterlesen

Kinder in Syrien, die al-Zenki-Brigaden und die Quellen der ARD

Es ist offensichtlich: Die Leitmedien haben in Bezug auf Syrien als seriöse Vermittler von Nachrichten – wenn es das überhaupt je der Fall gewesen ist – ihre Reputation verloren. Unbequemer und der Wahrheit verpflichteter Journalismus führt dort zunehmend ein Nischendasein. Ich nutze diese Medien trotzdem, um die Fähigkeiten zwischen den Zeilen zu lesen, weiter zu entwickeln und anderen Menschen die Augen zu öffnen, dass sie sich von diesen Medien betrügen und zum Krieg aufhetzen lassen. Woher bezog eigentlich Tagesschau und Co.

Weiterlesen

In den Fängen der Strippenzieher

Am 9.November 2016 wurde in den Vereinigten Staaten von Amerika ein neuer Präsident gewählt. Die Art und Weise wie der zuvor statt gefundene Wahlkampf von den westlichen Medien begleitet wurde, wie auch die Reaktion auf den Entscheid der Wahlmänner, wirft ein entwaffnendes Licht auf die sogenannte vierte Gewalt im Banne der fünften Gewalt. Selten wurde die Verquickung von Macht und Medien so offenbar, wie als ein Kandidat wider die etablierten Eliten zum Präsidenten gewählt wurde.

Weiterlesen

Die EU als Krieger gegen Syrien

Zwischen dem 14. – und 16.November 2016 hat ein weiterer EU-Gipfel statt gefunden. Das scheinheilige Barmen um zu keiner Zeit mit belastbaren Belegen nachgewiesene zivile Opfer seitens der Syrischen Arabischen Armee in Syrien wird als Krücke verwendet, um die Sanktionen seitens der EU gegen Syrien zu erweitern. Schauen wir uns im Weiteren die verlogenen Statements und ihren Kontrast zur Wirklichkeit an.

Weiterlesen

Discounter – Spiegel der Gesellschaft

Unsere Gesellschaft die in ihrer Gesamtheit das Motto „Geiz ist geil“ zum Lebensprinzip erhob, hat sich die Tempel dafür geschaffen; die großen Supermärkte der Discounter, in denen akribisch jeder Cent umgedreht wird, um soviel wie möglich zu sparen. Zu sparen an was? Was hat das eigentlich für Folgen hier und anders wo? Hat das möglicherweise sogar Auswirkungen auf Krieg oder Frieden? Dieser Frage möchte ich in folgendem Beitrag nachgehen.

Weiterlesen

Der Krieg des Richard Herzinger

Über den Link eines Foristen beim Blog Propagandaschau wurde ich auf einen Beitrag aufmerksam, der mich durch seinen Inhalt darauf hinwies, dass sich in den letzten Jahren an der Art und Weise von „Berichterstattung“ unserer Leitmedien offenbar nicht viel geändert hat. Weil der Artikel „Der Westen muss Putin jetzt endlich stoppen“ so exemplarisch für die Propaganda ist, welche die deutsche Bevölkerung aufnimmt, habe ich mir mal wieder die Mühe einer Analyse gemacht.

Weiterlesen

Syrien – Rückblick auf dessen jüngere Geschichte (2)

Syrien, entstanden auf uraltem Kulturland, kommt nach wie vor nicht zur Ruhe. Zum Tummelplatz internationaler terroristischer Banden geworden, die militärisch und politisch massiv von den führenden westlichen Staaten unterstützt werden, findet dort ein langwieriger und komplizierter Prozess der Versöhnung seinen Fortgang. Der vergleichsweise junge Staat hat ein konfliktbeladenes Erbe, was von ausländischen Mächten skrupellos ausgenutzt wurde und wird. Im zweiten Teil dieser Artikelreihe begeben wir uns in die 1940iger Jahre.

Weiterlesen

Die Gläubigen (4)

Jürgen hat mal wieder geschrieben und gern veröffentliche ich auch diesen Text. Zum Verständnis auch mit seinen Zeilen an mich (denn eigentlich sind sie doch an alle Leser gerichtet). Seine Ansichten lassen mich oft an Dagmar Henn denken, die viele sehr gute und immer interessante Artikel beim deutschen Saker schreibt. Was mich mit Jürgen verbindet, ist seine Wachheit und das Nicht-Akzeptieren des Faktischen, seine unermüdliche Suche nach Lösungen und auch das Hinterfragen des eigenen Weltbildes. Und natürlich gibt es da

Weiterlesen